Neuer Radweg am Westring

Der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt (l.) und Bürgermeister Johannes Beisenherz (r.) mit schwerem Gerät. Hier wird die Trasse für den Radweg angelegt.
  • Der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt (l.) und Bürgermeister Johannes Beisenherz (r.) mit schwerem Gerät. Hier wird die Trasse für den Radweg angelegt.
  • hochgeladen von Silke Dehnert

Über einen neuen Radweg von 750 Meter Länge dürfen sich die Fahrradfans in Castrop-Rauxel freuen. Die Bauarbeiten entlang des Westrings haben jetzt begonnen. Ende September soll die Strecke fertig sein.
Ergänzt wird ein Teilstück der städtischen Radroute „Grüne Acht“. Parallel zum Westring in Bladenhorst soll der neue Radweg verlaufen. Er schließt die Lücke zwischen dem Landschaftspark Bladenhorst bzw. der Holthauser Straße und der Victorstraße zum Radweg am Rhein-Herne-Kanal. Die Streck ist zwar nicht lang, hat dafür aber ein besonders hohes Verkehrsaufkommen, weiß der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt. Momentan gibt es weder einen Fußweg noch einen Seitenstreifen.
Gebaut wird jetzt ein drei Meter breiter Radweg, der nur in Teilstücken asphaltiert wird. Und zwar an der Rampe zum Bahnübergang und an der Steigung. Eine sogenannte „wassergebundene Wegstrecke“, eine feste Verbindung aus Split und Kalk, wird für den restlichen Weg verwendet. Und für die Bäume, die gefällt werden müssen, gibt es genügend Ausgleichsmaßnahmen, erläutert Heiko Dobrindt. Auf rund 260.000 Euro belaufen sich die gesamten Baukosten, die zu 90 Prozent aus dem Ökologieprogramm im Emscher-Lippe-Raum finanziert werden. Eine „besondere Herausforderung“, so Bürgermeister Johannes Beisenherz, wird noch der Anschluss an den Kanalradweg. So soll später einmal der Radweg auch über die Brücke geführt werden.

Autor:

Silke Dehnert aus Fröndenberg/Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.