Schul-Coup im Norden: FHHS + JKG = Sekundarschule?

FHHS und JKG  wollen gemeinsam eine Sekundarschule  bilden. Im Bild (v.l.): Peter Braukmann, Christiane Harder (Franz-Hillebrand-Hauptschule) sowie Wolfgang und Hermann Böcker (Janusz-Korczak-Gesamtschule).
  • FHHS und JKG wollen gemeinsam eine Sekundarschule bilden. Im Bild (v.l.): Peter Braukmann, Christiane Harder (Franz-Hillebrand-Hauptschule) sowie Wolfgang und Hermann Böcker (Janusz-Korczak-Gesamtschule).
  • hochgeladen von Nina Möhlmeier

„Schul-Coup“ im Norden der Stadt: Janusz-Korczak-Gesamtschule (JKG) und Franz-Hillebrand-Hauptschule (FHHS) wollen gemeinsam eine (vollintegrierte) Sekundarschule am Standort Lange Straße bilden. Das erklärten Schulleiter und Stellvertreter beider Schulen jetzt im Gespräch mit der Presse.

„Vom Schuljahr 2013/14 an wird es im Norden nur noch eine weiterführende Schule geben“, blickte FHHS-Schulleiter Peter Braukmann nach vorne.
Geht es nach den JKG- und FHHS-Vertretern, wird dies die Sekundarschule sein. „Wir sind der Meinung, dass diese Schule am besten zur spezifischen Schullandschaft im Jahr 2013/14 passt“, so Braukmann. Die „harten Fakten“ (zum Beispiel kleinere Klassen oder die Schüler-Lehrer-Relation) sprächen für eine Sekundarschule - und nicht für die Realschule. Die Sekundarschule arbeite integrativ, sei eine „Schule für alle Schüler“ - und genau dies spricht man der Fridjof-Nansen-Realschule - bei aller Wertschätzung „für die Arbeit und die Kollegen“ („Wir wollen die FNR nicht kaputtreden“) - ab.
Ja, die Eltern seien unsicher, bestätigte Braukmann. „Es muss Klarheit geschaffen werden: Was ist die Sekundarschule wirklich?“ Am 22. Mai, 9.30 bis 12.30 Uhr, wollen FHHS- und JKG-Vertreter auf dem Ickerner Marktplatz mit Eltern ins Gespräch kommen.

Autor:

Nina Möhlmeier aus Castrop-Rauxel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen