Politische Salon für Frauen
Alternative Wohnformen

Der letzte Politische Salon für Frauen vor der Sommerpause steht an.
Die Gleichstellungsstelle und das Agenda-Büro der Stadt Dinslaken laden wieder zu einem gemeinsamen Abend und Gedankenaustausch in gemütlicher Runde im Hexenhaus ein.

Dieses Mal zum Thema „alternative Wohnformen“.
Die Lebenssituation vieler Familien hat sich in den letzten Jahrzehnten verändert. Oft wohnen Menschen aus der Familie oder auch Freunde nicht mehr in der Nachbarschaft, vielleicht auch in einer anderen Stadt oder sogar in einem anderen Land. Die Formen des Zusammenlebens haben sich damit auch verändert. Die Einpersonenhaushalte nehmen- und das ist das Besondere - in allen Altersgruppen zu. Es gibt aber inzwischen auch immer mehr Menschen, die nach alternativen Wohnmodellen suchen, da sie für sich persönlich das Alleinleben dauerhaft nicht erstrebenswert finden. Genau darüber wollen wir sprechen. Welche Möglichkeiten gibt es? Was ist gewollt?..
Am 10. Juli um 18 Uhr sind Frauen eingeladen, gemeinsam darüber im Hexenhaus in der Brückstraße 11 ins Gespräch zu kommen. Der Eintritt ist frei. Getränke und ein kleiner Imbiss sind inklusive. Eine Anmeldung ist aufgrund der räumlichen Beschränkung unbedingt erforderlich und über die Gleichstellungsstelle Dinslaken im Rathaus per Mail möglich: gs-office@dinslaken.de

Herbsttermine
Nach der Sommerpause geht es weiter: am 11.09.2019 mit dem Thema „9/11 – offene Gesellschaft?!“ und am 13.11.20198 mit dem Thema „Kaufen für die Tonne“ . Auch hierfür werden Anmeldungen unter der o.g. Email-Adresse schon jetzt angenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen