Frankfurt: Hier steppt der BAER - trotz MS

Engagementpreis der Hertie-Stiftung geht an Projekt zugunsten
kindlicher Multipler Sklerose

Die gemeinnützige Hertie-Stiftung hat erneut den Preis für Engagement und Selbsthilfe verliehen. Der Preis zeichnet seit 24 Jahren die Aktivitäten von Selbsthilfegruppen und besonders engagierten Menschen im Bereich der Multiplen Sklerose und neurodegenerativen Erkrankungen aus.

Wie bei anderen schweren Krankheiten im Kindesalter empfinden die meisten Kinder mit juveniler MS die Diagnose als einen regelrechten Verlust ihrer Kindheit. Bei der MS ist das besonders der Fall, da Sie zu einer vergleichsweisen seltenen Erkrankung zählt, tausend verschiedene Gesichter hat und aus diesem Grund noch schwerer zu diagnostizieren ist.
Die Dortmunderin Despina Sivitanides Middelmann, welche als Jugendliche selbst an MS erkrankt ist, setzt sich nun als Erwachsene mit dem BAER Projekt speziell für diese Kinder ein. Die Abkürzung BAER steht für Barrierefreiheit, Alltagsunterstützung, Erlebnisreichtum und Respekt - vier Säulen eines ehrenamtlichen Projekts, mit dem Kinder- und Jugendliche auf ihrem schweren Krankheitsweg von Mentoren unterstützt werden. (http://www.dmsg-nrw.de/index.php/was-ist-baer.html)

Aufklärung von Fragen zu der chronischen Erkrankung, Begleitung bei administrativen Vorgängen und alltäglichem sollen den Betroffenen einen langfristigen Weg in die Selbständigkeit bereiten. Projektträger bei der Ausbildung der Mentoren ist die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft in NRW.

Die Jury des Hertie-Engagementpreises würdigt bei dem Projekt die Kreativität
und den persönlichen Einsatz von Frau Sivitanides-Middelmann, die u.a. auch mit
der Aktion "Lesend helfen" des Esch Verlags kooperiert und die prominente
Comedy-Größe Annette Frier als Fürsprecherin gewann. Die Hertie-Stiftung
honoriert dieses vorbildliche Engagement mit einem Preisgeld in Höhe von
10.000 Euro.

Infos zu weiteren Preisträgern finden Sie hier: www.ghst.de/hertie-preis

Autor:

Anna Bremer aus Dinslaken

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.