Arbeitslosigkeit in Dorsten steigt leicht an

Im Dezember waren in Dorsten 3126 Menschen arbeitslos gemeldet, 69 mehr als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind 17 Menschen mehr von Arbeitslosigkeit betroffen.

Die aktuelle Quote, berechnet auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, beträgt 7,9 Prozent, 0,1 Prozentpunkt höher als im Vormonat. Vor einem Jahr belief sie sich auch auf 7,9 Prozent. Die Arbeitslosenquote für den Agenturbezirk Recklinghausen beträgt 10,7 Prozent.

Im Dezember haben sich 548 Personen erstmals oder wiederholt arbeitslos gemeldet, Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 33 Personen weniger. Gleichzeitig konnten 488 Männer und Frauen ihre Arbeitslosigkeit beenden. Dies zeigt, dass die Unternehmen weiterhin Fachkräfte suchen und einstellen. Dabei sind die Chancen auf eine neue Beschäftigung am besten, wenn man sich aus einer laufenden Tätigkeit heraus bewirbt und somit der Zeitraum bis zum Eintritt der Arbeitslosigkeit aktiv genutzt wird.

Bei der Agentur für Arbeit sind aktuell 844 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 58 mehr als im Vormonat. Das jobcenter Dorsten verzeichnet im Dezember einen Anstieg um 11 Männer und Frauen auf 2282 arbeitslose Menschen.

Die Zahl der älteren Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat auf 1015 (+11 Personen) gestiegen, womit diese Personengruppe 32,5 Prozent aller Arbeitsloser ausmacht. Die Anzahl der jüngeren Arbeitslosen ist im Vergleich zum Vormonat leicht gestiegen (um 10 auf 306 Personen) und liegt damit unter dem Vorjahreswert (-4,4 Prozent).

Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 6459 Arbeitslosmeldungen, was einem deutlichen Rückgang von 1205 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Dem gegenüber haben sich 6268 im Verlauf des Jahres aus der Arbeitslosigkeit abmelen können und damit 1690 weniger als im Vorjahr. Rückblickend ist das Jahr 2012 ein positives für die Dorstener Bürgerinnen und Bürger gewesen. Viele Menschen konnten von der guten Aufnahmefähigkeit des Arbeitsmarktes profitieren und eine neue Beschäftigung finden.

Dem Arbeitgeberservice in Dorsten wurden im Dezember 106 sozialversicherungspflichtige Stellen gemeldet, das sind 19 mehr als im Vormonat. Der Bestand an Arbeitsstellen ist im Dezember um acht Stellen auf 216 gestiegen. Es besteht eine anhaltende Nachfrage nach Fachkräften aus der Gesundheitsbranche, Berufskraftfahrern sowie nach Facharbeitern im gewerblichen Bereich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen