Rhader Bürger sind beunruhigt
Widerstand gegen Gasleitung

Etliche Rhader Bürger in den Wohngebieten am Stuvenberg und Am kalten Bach sind beunruhigt. Die Firma Open Grid Europe aus Essen hat im letzten Jahr einen Antrag für die Trasse einer Gasleitung gestellt, die, wie die Anwohner finden, zu nah an ihren Häusern verläuft.

Für alle Betroffenen ist jetzt ein erneutes Treffen geplant. Wer mehr Informationen über den möglichen Verlauf der Gasleitung möchte, ist zu der Veranstaltung eingeladen.

Die Veranstaltung findet am 11. Juli um 20 Uhr im Heimathaus an der Rhader Wassermühle an der Lembecker Straße statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen