Tischtennis
Ehemaliger Nationalspieler trainiert Jugend des SV Altendorf-Ulfkotte

Der Tischtennisnachwuchs des SV Altendorf-Ulfkotte samt Trainerteam und Lehrgangsleiter Anton Stefko (4. v. r.).
  • Der Tischtennisnachwuchs des SV Altendorf-Ulfkotte samt Trainerteam und Lehrgangsleiter Anton Stefko (4. v. r.).
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Bereits zum vierten Mal machte sich die Altendorfer Tischtennisjungend auf nach Grenzau, um in der renommierten Tischtennisschule im Westerwald neue Anregungen und Tipps zur Verbesserung des eigenen Spiels zu bekommen.

Unter professioneller Anleitung des ehemaligen Nationalspielers Anton Stefko und seines Teams bekamen die hochmotivierten Jugendspielerinnen und -spieler des SVA den letzten Schliff, um für die letzten Spiele der Saison gut aufgestellt zu sein.

System- und Balleimertraining standen ebenso auf dem Programm wie die Taktikschulung. Stefko, der sich aus dem letzten Jahr noch gut an den Altendorfer Nachwuchs erinnern konnte, zeigte sich beeindruckt von den Fortschritten des jungen Teams.

Der SVA hat zurzeit drei Mannschaften in der Kreisliga im Rennen. Die 1. Jugendmannschaft steht hier unangefochten auf dem ersten Tabellenplatz. Sollte es gelingen, den Schwung aus Grenzau mitzunehmen, steht dem direkten Aufstieg in die Bezirksliga nichts mehr im Wege.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen