Führungswechsel beim Rotary-Club: Reinhold Aleff übernimmt von Georg Nachbarschulte

Reinhold Aleff ist neuer Präsident des Rotary-Clubs Dorsten
  • Reinhold Aleff ist neuer Präsident des Rotary-Clubs Dorsten
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp

Dorsten. Turnusmäßiger Führungswechsel beim Rotary-Club Dorsten: Neuer Präsident der Dorstener Rotarier ist seit Juli der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Reinhold Aleff.

In der Galerie Traumfänger auf Zeche Leopold hat Aleff das Amt von Georg Nachbarschulte übernommen. Neuer Stellvertreter ist Dr. Martin Reinhardt. Das Amt des Clubmeisters hat der Lembecker Peter Cosanne von Martin Reinhardt übernommen, das Sekretariat wechselte von Susanne Oelschläger zu Inge Holtkamp. Weitere Positionen im Vorstand bekleiden Johannes Illerhaus ( Clubdienst), Georg Nachbarschulte (Internet und Berufsdienst), Johannes Becker (Schatzmeister), Dr Simone Sowa (Gemeindedienst), Dr Martin Reinhardt (Internationaler Dienst), Dr Jan Bernd Böckenförde (Jugenddienst) und Christoph Winck (Öffentlichkeitsarbeit). Der Dorstener Rotary-Club wurde 1974 gegründet und hat heute 59 Mitglieder. 2012 öffnete sich der ursprünglich nur Männern vorbehaltene Serviceclub auch dem weiblichen Geschlecht. Von den Gründungsmitgliedern sind heute noch Werner Arend, Dr. Albrecht Bless, Albert Böhmer, Franz Claaßen, Gerhard Korte, Eberhard Runge und WolfgangStreck aktiv.

Gründungsmitglied Aloys Sondermann starb in diesem Jahr. Rotarier in aller Welt übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und haben sich dem Wohl der Allgemeinheit verschrieben. Die Dorstener Rotarier sind mit dem Clubs in Ermelo-Putten (Niederlande) und Geel (Belgien) freundschaftlich verbunden. In Dorsten und in aller Welt beteiligt sich der Rotary Club Dorsten jährlich mit mehreren Tausend Euro an sozialen und bildungsfördernen Aktionen.

Autor:

Lokalkompass Dorsten aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen