Klaus Kremerskothen neuer stellv. Löschzugführer in Altendorf-Ulfkotte

Die beförderten Kameraden des Löschzuges Altendorf-Ulfkotte.
  • Die beförderten Kameraden des Löschzuges Altendorf-Ulfkotte.
  • Foto: Markus Terwellen
  • hochgeladen von Olaf Hellenkamp
Wo: Freiwillige Feuerwehr Altendorf-Ulfkotte, Altendorfer Str. 246A, 46282 Dorsten auf Karte anzeigen

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Löschzuges Altendorf-Ulfkotte, konnte Löschzugführer Jan Scheffler zahlreiche Kameraden der aktiven Wehr, der Ehrenabteilung, sowie den Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff und den Leiter der Feuerwehr Dorsten, Andreas Fischer, begrüßen.

Nach einem kurzen Resümee des abgelaufenen Jahres durch den Schriftführer Daniel Kick, bedankte sich Scheffler ausdrücklich bei seiner Mannschaft für die in 2015 geleisteten Stunden. Diese setzten sich aus insgesamt 20 Einsätzen, Übungsdiensten und Lehrgängen zusammen.

Da sich der bisherige stellv. Löschzugführer, Johannes Kloer, für das Amt nicht mehr zur Verfügung stellte, wird ab sofort Klaus Kremerskothen dieses Amt übernehmen.

Ein neues Fahrzeug, dass ersatzbeschafft wurde, wird noch in diesem Monat ausgeliefert und nach einer Einweisung der aktiven Mitglieder in Dienst gestellt werden. Am 08.05. hat dann die Öffentlichkeit die Möglichkeit, dass Fahrzeug vor Ort genauer zu begutachten.

Im weiteren Verlauf der Versammlung folgte noch der Kassenreport des vergangenen Jahres. Stadtbrandinspektor Fischer dankte den Feuerwehrkameraden für die geleistete Arbeit, die im letzten Jahr geleistet wurde. Anschließend nahm er folgende Beförderungen vor: Bernd Dreckmann, Maximilian Jany und Lukas Kremerskothen zum Feuerwehrmann; Peter Dreckmann zum Oberfeuerwehrmann; Jan Erwig, Marcus Großfeld, Daniel Kick und Jens Kohlmann zum Hauptfeuerwehrmann und Dennis Klein zum Oberbrandmeister.

Text und Foto: Markus Terwellen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen