Fanfarencorps Hervest-Dorsten im Meisterschaftsfieber

Noch wenige Tage, dann startet das Fanfarencorps Hervest-Dorsten in Richtung Erfurt, wo in diesem Jahr die Deutsche Meisterschaft des Bundesverbandes der Spielmanns-, Fanfaren-, Hörner- und Musikzüge e. V. ausgetragen wird. Die Musiker wurden von den Ausbildern, insbesondere vom Dozenten des Landesmusikverbandes Wolfgang Keil, bestens vorbereitet. Die Vorfreunde ist schon jetzt groß, die beiden Konzertstücke von Georg ter Voert, Vestische Stadt 1251 und auf der Burg, in Erfurt spielen zu können. Das Fanfarencorps wird am 27. Mai in zwei Kategorien starten. In der Klasse Naturton um 10.20 Uhr und in der Klasse Naturton-erweitert um 14 Uhr in der Messehalle 3, beide Male unter der Leitung von Oliver Jahnich.

Auch wenn die Deutsche Meisterschaft eine intensive Probenarbeit mit sich bringt, freuten sich die Hervester, bei den Schützenfesten in Deuten und auf der Hardt dabei zu sein, und sich auf den großen Umzug der Bochumer Maiabendgesellschaft und einem Freundschaftstreffen zu präsentieren.

Autor:

Olaf Hellenkamp aus Dorsten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.