Schauspiel ist zum Theatertreffen eingeladen

Zum zweiten Mal seit seinem Amtsbeginn ist Kay Voges mit seinem Schauspiel zum NRW-Theatertreffen eingeladen. Im vergangenen Jahr war die Produktion „Visitor Q“ in Wuppertal zu Gast, in diesem Jahr zählt der Ibsen-Doppelabend „Nora“ und „Gespenster“ zu den besten Inszenierungen in NRW. Regisseur Kay Voges erzählt die beiden Familiengeschichten zum ersten Mal als Fortsetzung. Beide Stücke sind im Rahmen des NRW-Theatertreffens am Samstag, 16. Juni, in Oberhausen zu sehen. In Dortmund gibt es nur noch jeweils eine Gelegenheit, beide Inszenierungen zu sehen: „Nora“ ist am Freitag, 4. Mai, „Gespenster“ am Samstag, 5. Mai, jeweils um 19.30 Uhr im Schauspiel Dortmund zu sehen. Karten gibt es noch unter ( 502 7 2 22 oder www.theaterdo.de.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-City aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen