Gefragter als alle Rassehunde sind jedoch Mischlinge
Der Lieblingshund ist ein Labrador-Retriever

Golden Retriever Bruno.
  • Golden Retriever Bruno.
  • Foto: Foto: Andreas Klinke
  • hochgeladen von M Hengesbach

Die Vorlieben der Hundehalter sind beständig. Das belegt die Jahresstatistik von Europas großem Haustierregister des Vereins TASSO. Bei den Neuregistrierungen für 2018 lag bei den Rassehunden der Labrador Retriever mit 20.548 Neuanmeldungen auf Platz 1.
Im selben Zeitraum wurden 13.402 Deutsche Schäferhunde und 12.001 Chihuahuas neu registriert. Im Mittelfeld liegt die Französische Bulldogge mit 11.203 Neuanmeldungen. Mit deutlichem Abstand folgen Jack Russell Terrier (6.462) und Australian Shepherd (6.354). Hier ist auch die einzige Abweichung im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen: Der Golden Retriever ist hinter dem Australian Shepherd zurückgefallen und wurde 6.311 Mal registriert. Im unteren Tabellenfeld ist wieder alles beim Alten: Platz 9 belegt der Yorkshire Terrier mit 4.928 Anmeldungen und den letzten Platz belegt der mit 4.051 Registrierungen immer noch äußerst beliebte Havaneser.
Doch auch zusammen haben alle keine Chance gegen den wahren Lieblingshund der Deutschen: den Mischling.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen