Neue Arbeitsgemeinschaft im Begegnungszentrum Scharnhorst startet am 14. März
Lust zu nähen? - Frauen treffen sich immer donnerstags in lockerer Runde

Melanie Wenang informiert.
  • Melanie Wenang informiert.
  • Foto: Günter Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Wer zu Hause noch so genannte UFOs (unfertige Objekte) liegen hat, die schon lange auf Fertigstellung warten, der kann diese jetzt in der neuen Arbeitsgemeinschaft (AG) "Nähen" im Städtischen Begegnungszentrum Scharnhorst in Angriff nehmen.

Ab Donnerstag, 14. März, können sich interessierte Frauen dort immer donnerstags von 15 bis 17 Uhr in einer lockeren Runde treffen, um sich auszutauschen und an eigenen Projekten zu nähen.

"Es ist ein kostenloses Angebot, bei dem die jeweiligen Materialkosten selber getragen werden. Es ist eine Nähmaschine vorhanden, doch es können auch eigene Nähmaschinen mitgebracht werden", informiert Zentrumsleiterin Melanie Wenang.

 Kontakt und Information: Städt. Begegnungszentrum Scharnhorst, Melanie Wenang, Gleiwitzstr. 277, 44328 Dortmund-Scharnhorst, Tel. 0231/50-28859, E-Mail: mwenang@stadtdo.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen