Bekannte Gesichter kehren zum TVE zurück

Der Vorstandsvorsitzende der Handballabteilung Pascal Scholten begrüßt Neuzugang Roy Krohne (v.l.)
  • Der Vorstandsvorsitzende der Handballabteilung Pascal Scholten begrüßt Neuzugang Roy Krohne (v.l.)
  • hochgeladen von Max Roeren

In der kommenden Saison verstärken gleich drei Spieler, die ihre gesamte Jugendzeit in Husen verbracht und danach wertvolle Erfahrungen in höherklassigen Ligen gesammelt haben, die erste Mannschaft des TV Eintracht Husen-Kurl. Roy (auf dem Foto rechts zu sehen) und Kevin Krohne sowie Sebastian Gonsior wollen gemeinsam mit ihren ehemaligen Mannschaftskollegen an frühere Erfolge anknüpfen und den TVE wieder auf erfolgreichere Wege führen. Derzeit kämpfen die Husener in der ersten Handballkreisklasse um den Klassenerhalt.
Sebastian Gonsior und Roy Krohne verließen 2008 gemeinsam den TVE und wechselten zum Bezirksligisten ÖSG Viktoria Dortmund. Gonsior entwickelte sich dort in den vergangenen sechs Jahren zum Leistungsträger und hatte großen Anteil daran, dass die ÖSG Jahr für Jahr die Klasse halten konnte. Krohne dagegen verließ die ÖSG Viktoria bereits nach einer Saison wieder und schloss sich dem Landesligisten VFL Kamen an. Dort zeigte er konstant gute Leistungen, sodass der Viertligist HC TuRa Bergkamen auf ihn aufmerksam wurde. Der Linkshänder konnte sich in den letzten Jahren in allen Vereinen durchsetzen und machte vor allem in der 4. Liga in Bergkamen zum Teil hervorragende Spiele. Gemeinsam mit den beiden kehrt auch Kevin Krohne, jüngerer Bruder von Roy, zum TVE zurück. Kevin wechselte 2012 von Husen zum VFL Kamen in die Bezirksliga,bevor er zur aktuellen Saison ebenfalls zur ÖSG Viktoria Dortmund ging.
Alle drei Spieler starteten ihre Handballkarriere bereits in der Mini-Mannschaft des TV Eintracht Husen-Kurl und spielten die gesamte Zeit mit nahezu den gleichen Mannschaftskollegen zusammen (Jahrgang 1989), bevor sich die Wege der Spieler nach der Jugend trennten. "Der Kontakt ist auch nach den Wechseln nie abgebrochen. Nicht zuletzt dadurch konnten wir die Jungs überzeugen, wieder das grün-weiße Trikot zu tragen", sagt Pascal Scholten (auf dem Foto links zu sehen), Vorsitzender der Handballabteilung.
Ab der Saison 2014/2015 wollen die Teamkollegen von einst wieder gemeinsam an die erfolgreichen Jugendzeiten anknüpfen und mit dem TVE Erfolge feiern. Der Grundstein dafür wurde nun gelegt.

Autor:

Max Roeren aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen