Hörde
14-Jähriger in der U-Bahn-Station angegriffen: Verdächtige sind 12 und 13 Jahre alt

Die Polizei hat mittlerweile die Verdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen Zwölf- und einen Dreizehnjährigen, beide kommen aus Dortmund. In ihrer ersten Befragung räumten sie im Beisein der Eltern die Tat ein.
  • Die Polizei hat mittlerweile die Verdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen Zwölf- und einen Dreizehnjährigen, beide kommen aus Dortmund. In ihrer ersten Befragung räumten sie im Beisein der Eltern die Tat ein.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Zwei Jugendliche haben am Mittwoch (10.7.) offenbar einen 14-jährigen Dortmunder in der U-Bahn-Haltestelle "Clarenberg" angegriffen. Die Ermittler konnten die Tat anhand von Aufnahmen einer Überwachungskamera einsehen.

Der Junge hielt sich gegen 20 Uhr auf dem Bahnsteig der U-Bahn-Station auf, als die zwei Verdächtigen auf ihn zukamen. Sie schnippten ihm den Fußball aus der Hand und warfen den Ball ins Gleisbett. Der Junge kletterte hinterher und sammelte den Ball ein - allerdings hinderten ihn beide Verdächtige daran, das Gleisbett zu verlassen. Zu allem Überfluss trat einer den 14-Jährigen vor den Kopf.

Es dauerte über eine Minute, bis der Junge auf den rettenden Bahnsteig klettern konnte. Offenbar wollte er die Angreifer zur Rede stellen, dann schmiss einer der Jugendlichen den Ball weider ins Gleisbett, den Turnbeutel des Jungen warf er hinterher. Kurz darauf fuhr die U-Bahn ein.

Der aufgelöste Junge wurde von Mitarbeitern der Stadtwerke angesprochen. Sie alarmierten Rettungskräfte, die Verdächtigen entfernten sich.

Die Polizei hat mittlerweile die Verdächtigen ermittelt. Es handelt sich um einen Zwölf- und einen Dreizehnjährigen, beide kommen aus Dortmund. In ihrer ersten Befragung räumten sie im Beisein der Eltern die Tat ein.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.