Hombruch
Räuber überfällt Kiosk zweimal - innerhalb von vier Stunden

Innerhalb von nur vier Stunden hat am Montag (16. März) ein Räuber einen Kiosk an der Hombrucher Straße in Dortmund gleich zweimal überfallen und damit den Besitzer und seine Frau in Angst und Schrecken versetzt.

Um 8:50 Uhr betrat der Mann den Kiosk das erste Mal: Er tat so, als wenn er Zigaretten kaufen wollte. Als die Ware vor ihm auf dem Tresen lag, forderte er anstelle selber zu bezahlen von dem Inhaber das Bargeld aus der Kasse. Der 54-Jährige verneinte. Unvermittelt griff ihn der Räuber an. Es kam zu einem
Gerangel, bei dem der Tatverdächtige den Dortmunder gegen ein Regal stieß. Nach mehrfachen Hinweisen, dass der Kiosk videoüberwacht sei, ergriff der Räuber die Zigaretten und flüchtete.

Die Polizei sicherte die Bilder der Überwachungskamera.

Um 12:50 Uhr Überfall Nummer zwei: Ein Mann betritt den Kiosk. Nun stand die 47-jährige Ehefrau des Inhabers hinter dem Tresen. Diesmal forderte der Räuber sofort Bargeld. Die Frau weigerte sich. Nach einem Schlag auf die Kasse - wodurch sie sich nicht öffnete - zückte der Mann ein Messer und bedrohte die Dortmunderin. Letztendlich konnte er mit dem Bargeld aus der Kasse flüchten. Durch die Einsicht in die Videoaufnahmen stand schnell fest: Es handelt sich um ein und denselben Tatverdächtigen.

Eine Polizeibeamtin gab einen entscheidenden Hinweis: Ihr ist der Mann aus vorangegangenen Polizeieinsätzen bekannt, seine Identität steht also fest. Weitere Ermittlungen in einem Krankenhaus, in dem sich der Mann eigentlich aufhalten soll ergaben, dass er seit gestern Morgen von dort flüchtig ist. Die Fahndung nach dem 33-jährigen Dortmunder dauert an.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen