125 Jahre SPD Barop
Ehrungen für langjährige und verdiente Mitglieder

Jubilarehrung bei der 125-Jahr-Feier (v. l.): Volker Schultebraucks, Jens Peick, Nadja Lüders, Thomas Westphal, Udo Bullerdieck, Ulla Pulpanek-Seidel, Jürgen Böcher, Monika Mengis, Fabian Reiners, Uli Steinmann.
  • Jubilarehrung bei der 125-Jahr-Feier (v. l.): Volker Schultebraucks, Jens Peick, Nadja Lüders, Thomas Westphal, Udo Bullerdieck, Ulla Pulpanek-Seidel, Jürgen Böcher, Monika Mengis, Fabian Reiners, Uli Steinmann.
  • Foto: SPD-Ortsverein Barop
  • hochgeladen von Udo Bullerdieck

Der SPD-Ortsverein Barop hat am vergangenen Sonntag (29. August 2021) in der AWO-Begegnungsstätte Hombruch mit rund 40 Gästen sein 125-jähriges Bestehen gefeiert.
Mit prominenten Gästen, denn Ihre persönlichen Glückwünsche überbrachten u. a. Oberbürgermeister Thomas Westphal, SPD-Unterbezirksvorsitzende Nadja Lüders und SPD-Stadtbezirksvorsitzender Volker Schultebraucks. Die Festrede hielt Jens Peick, der bei der bevorstehenden Bundestagswahl auch im Raum Hombruch kandidiert. Er ging auf die Ursprünge des Ortsvereins ein, spannte den Bogen aber auch in die Gegenwart und betonte die Bedeutung der Ortsvereine als Bindeglied der Partei zu den Menschen vor Ort. Das mache sich auch im Wahlkampf bemerkbar, der von sehr optimistischer Stimmung geprägt sei.

Das Jubiläum geht zurück auf den 1. Mai 1896, als in einem amtlichen Schreiben erstmals eine Vereinigung sozialdemokratischer Kräfte in Barop erwähnt wird. Sie war getarnt als Männer-Gesangverein und lediglich im Untergrund aktiv, weil alles andere noch verboten war. Formal gegründet werden konnte der Ortsverein erst rund sieben Jahre später, am 4. Juni 1903. 44 Mitglieder schreiben sich ein. Es folgten 118 wechselvolle Jahre mit vielen Höhen und Tiefen und immer neuen Herausforderungen für die Sozialdemokratie. In der Spitze hatte der Ortsverein mehr als 400 Mitglieder, heute sind es 102.

Ein zentraler Teil der Feierstunde war die Ehrung der Jubilarinnen und Jubilare, die Jens Peick gemeinsam mit dem Baroper Ortsvereinsvorsitzenden Fabian Reiners vornahm. Elf Frauen und Männer konnten auf Mitgliedschaften von 10, 25, 40, 50, 60 oder unglaublichen 75 Jahren zurückblicken. Sechs von Ihnen waren leider verhindert, darunter auch die 94-jährige Edith Niemeier. Sie wird ihre seltene Auszeichnung, eine Goldene Brosche mit Rubin, von Vorstandsmitgliedern überbracht bekommen. Die Laudatoren dankten ihr und allen anderen Jubilarinnen und Jubilaren für das langjährige politische Engagement und die Treue zur SPD.

Besondere Ehrungen wurden der langjährigen Ortsvereinsvorsitzenden Ulla Pulpanek-Seidel und dem früheren Bezirksbürgermeister Klaus-Ulrich Steinmann zuteil. Peick und Reiners hoben vor allem ihre lange Zugehörigkeit zu Bezirksvertretung und Rat sowie ihren unermüdlichen Einsatz in den Gremien des Stadtbezirkes und des Ortsvereins Barop hervor.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Dortmunder Sänger und Songwriter George Major. Die Feierstunde schloss mit netten Gesprächen bei einem gemeinsamen Mittagsimbiss.

Persönlich geehrt wurden:

für 50-jährige Mitgliedschaft Klaus-Ulrich Steinmann (74) und Monika Mengis (85) sowie für 40-jährige Mitgliedschaft Jürgen Böcher (67), Udo Bullerdieck (68) und Ulla Pulpanek-Seidel (74).

Autor:

Udo Bullerdieck aus Dortmund-Süd

Webseite von Udo Bullerdieck
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen