Gartenstadt und Schüren
Lastenrad bringt die Infos - Innerstädtische Grundschulen reduzieren Straßenverkehr

Mirjam Schultewolter (Projektteam Emissionsfreie Innenstadt, r.) übergibt Simone Schleu (schulfachliche Beraterin für Verkehrserziehung) Mobilitätsfibeln für die 219 Schüler der Friedrich-Ebert-Grundschule.
  • Mirjam Schultewolter (Projektteam Emissionsfreie Innenstadt, r.) übergibt Simone Schleu (schulfachliche Beraterin für Verkehrserziehung) Mobilitätsfibeln für die 219 Schüler der Friedrich-Ebert-Grundschule.
  • Foto: Stadt Do
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Rund 2 400 Mobilitätsfibeln hat das Projektteam Emissionsfreie Innenstadt mit Hilfe des Lastenrades vom Umweltamt an neun schwerpunktmäßig innerstädtische Grundschulen verteilt, die sich für die Teilnahme am Mobilitätsmanagement für Grundschulen entschieden haben.

„Die Mobilitätsfibeln des Verkehrsclub Deutschland (VCD) wecken Spaß und Interesse an klimafreundlicher Mobilität“, erläutert Andreas Meißner, Projektleiter Emissionsfreie Innenstadt.
Um den Autoverkehr an Grundschulen zu reduzieren, wurden im Rahmen des Projektes neun Grundschulen ausgewählt, die an dem in Dortmund entwickelten und erprobten Programm „So läuft das“ teilnehmen. Mit dabei sind die Gutenberg-Grundschule in der Gartenstadt, und die Friedrich-Ebert-Grundschule in Schüren.

Kern des Mobilitätsmanagements sind Beratungen zu Schulwegplänen, Hol- und Bringzonen sowie Bausteinen wie Walking-Bus und „Verkehrszähmer“. Darüber hinaus kann in Beschilderungen oder Markierungen investiert werden, um die Verkehrssicherheit im Schulumfeld zu erhöhen. Fehlende Radabstellmöglichkeiten werden im Zuge der Maßnahme Fahrradparken des Projektes aufgestellt.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen