Aplerbeck
"Match & Win“ half Dominik aus der Langzeitarbeitslosigkeit

Durch „Match & Win“ erhielt Dominik Bartz eine Anstellung. Beteiligt sind (v.l.) Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Walter Viet Stahl- und Metallbau GmbH, Dominik Bartz, Thomas Westphal, Ernst-Peter Brasse, Geschäftsführer Unternehmensverbände, Prof. Dr. Guido Quelle.
  • Durch „Match & Win“ erhielt Dominik Bartz eine Anstellung. Beteiligt sind (v.l.) Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Walter Viet Stahl- und Metallbau GmbH, Dominik Bartz, Thomas Westphal, Ernst-Peter Brasse, Geschäftsführer Unternehmensverbände, Prof. Dr. Guido Quelle.
  • Foto: Stephan Schütze
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Dominik Bartz ist 29 Jahre alt, gelernter Parkettverleger. Er verlor seine Stelle im Ausbildungsbetrieb wegen weniger Aufträge und der Umstellung auf Klicksysteme. Danach folgte ein kurzes Beschäftigungsverhältnis dem nächsten.

„Ich wollte unbedingt wieder ein festes und sicheres Arbeitsumfeld. Ich liebe es, mit Werkstoffen zu arbeiten“ erklärt Bartz. Helfen konnte ihm die neue Initiative „Match and Win“, die im Projekt „Selbstwert aus Wachstum: Neue Arbeitsplätze aus der Mitte der Stadtgesellschaft“ des Unternehmensverbandes Östliches Ruhrgebiet e. V. mit der Wirtschaftsförderung und unterstützt durch die Mandat Managementberatung GmbH entstanden ist. Mit Hilfe des Programms erhielt Bartz einen Arbeitsvertrag bei der Walter Viet Stahl- und Metallbau GmbH. Beim Kontakt zur Aplerbecker Firma wurde auch die „Allianz für Dortmund“, mit Oberbürgermeister und Geschäftsführern von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbänden, eingebunden.

„Match & Win“ will langzeitarbeitslosen Menschen aus unternehmerischem Interesse einen Arbeitsplatz vermitteln, ohne öffentliche Fördermittel und zum Vorteil aller.

Das Konzept basiert auf der Annahme, dass in Unternehmen zahlreiche Tätigkeiten verrichtet werden, die keine hochrangige Qualifikation erfordern. „Im Dialog und bei der Erprobung der Initiative mit Unternehmen haben wir diesen Bedarf bestätigen können“, erläutert Prof. Dr. Guido Quelle, Geschäftsführender Gesellschafter der Mandat Managementberatung GmbH, die das Konzept entwickelt hat.

Nach der betrieblichen Analyse ermitteln die Spezialisten von „Match & Win“ mit dem Jobcenter einen Kandidaten. Es gibt ein Kennenlern-Praktikum und vielleicht den Start in die Arbeitswelt, wie bei Dominik Bartz. „Dominik Bartz hat sich gut in das Team eingefügt und entlastet unsere Fachkräfte“, betont Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Geschäftsführer der Walter Viet Stahl- und Metallbau GmbH.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.