Handball
Benefizspiel für „Toddy“ Ameler - Erlös geht an die drei Töchter der verstorbenen Handball-Institution

Am Freitag, 1. März, veranstalten der TV Brechten und der ASC 09 Dortmund das Benefizspiel „Freunde von Toddy“ - zugunsten seiner Töchter.
  • Am Freitag, 1. März, veranstalten der TV Brechten und der ASC 09 Dortmund das Benefizspiel „Freunde von Toddy“ - zugunsten seiner Töchter.
  • Foto: Themenbild Handball
  • hochgeladen von Holger Schmälzger

Die Dortmunder Handball-Szene trauert um Thorsten Ameler. „Toddy”, wie alle ihn nannten, ist Anfang Februar nach einem Herzinfarkt plötzlich verstorben. Er wurde nur 47 Jahre alt und hinterlässt drei Töchter im Alter von acht, fünf und zwei Jahren.

Am Freitag, 1. März, veranstalten der TV Brechten und der ASC 09 Dortmund im Gedenken an ihren langjährigen Mitspieler und Trainer unter dem Titel „Freunde von Toddy“ ein Benefizspiel zugunsten seiner Töchter. Einlass in der Halle Eving, Preußische Straße 225, ist ab 19 Uhr, der Anwurf erfolgt um 20 Uhr.

Thorsten Ameler war als Torwart eine Institution in der Handball-Szene. Über Borussia Dortmund und den Polizeisportverein kam er zum ASC 09, wo er viele Jahre lang zwischen den Pfosten stand. Als Co-Trainer an der Seite seines besten Freundes Karsten Liese überführte er die Spielergeneration um den heutigen ASC 09-Kapitän Marc Bradtke und den Sportlichen Leiter Matthias Wittland vom Nachwuchs in den Seniorenbereich.

Von Aplerbeck wechselte „Toddy“ 2009 zum TV Brechten, wo er bis 2012 zwischen den Pfosten stand und maßgeblich am Durchmarsch der 1. Herrenmannschaft in die Landesliga beteiligt war.

Doch nicht nur als Sportler, sondern vor allem als Mensch hat Thorsten Ameler Spuren hinterlassen. Mit seiner positiven Ausstrahlung und seinem fröhlichen, herzlichen Wesen war er präsent, sobald er eine Halle betrat. Sein plötzlicher Tod hat eine tiefe Lücke gerissen.

Beim Benefizspiel werden Freunde und Wegbegleiter die Handballschuhe schnüren, um ihm Respekt zu erweisen und seine drei „Mädels“ zu unterstützen. Wer selbst mitwirken möchte, kann sich bei Matthias Wittland vom ASC 09 (Tel. 0176-84259660) melden.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind ausdrücklich erwünscht. Sie kommen, wie auch die Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken, seinen Töchtern zugute, für die ein Spendenkonto eingerichtet wurde: Sparkasse Dortmund, IBAN DE46 4405 0199 0482 0709 65, Vermerk „Thorsten Ameler“. Wer keine Gelegenheit hat, zum Benefizspiel zu kommen, aber trotzdem gerne helfen möchte, kann dort spenden.

Autor:

Holger Schmälzger aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.