Amateurboxen
Boxen ist eine absolute Lebensschule!

„Sportliche Kinder sind offenbar besser in der Schule.“ Das haben niederländische Forscher herausgefunden. Für ihre Analyse werteten sie 14 internationale Untersuchungen aus den USA, Kanada und Südafrika aus. Daran teilgenommen hatten Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren, die in einem Zeitraum zwischen acht Wochen und fünf Jahren begleitet wurden. Hier wurde der Zusammenhang zwischen Sport und schulischen Leistungen deutlich. Diese Erfahrungen hat auch der Vorsitzende des Dortmunder Boxsport 20/50 Dieter Schumann gemacht, der über 50 Jahre mit Jugendlichen boxsportlichen Umgang hat. Durch das Lernen vieler Neuheiten ist eine Verbesserung der Auffassungsgabe nach kurzer Zeit festzustellen, die sich auch auf die schulischen Leistungen positiv auswirken kann.
Sport mit Gleichgesinnten macht Spaß und fördert die Kameradschaft. Der Jugendliche wird selbstbewusster, kontaktfreudiger, offener, freier und traut sich viel mehr zu.
Besonders Boxen mit seinem vielseitigen Training und kräftigt die Muskulatur, führt zu Schnelligkeit
und Ausdauer, zu blitzschnellem Erfassen und Handeln und erzieht zu Mut und Selbstvertrauen.
Die jungen Sportler lernen Anstand, Sauberkeit, faires Verhalten und gegenseitige Achtung.
Wer sich einmal die Trainingsarbeit anschauen möchte ist dazu herzlich eingeladen. Der DBS 20/50
trainiert montags und donnerstags von 18:00 – 20:00 Uhr in der Turnhalle der Tremonia-Schule,
Dortmund, Lange Str. 84 (Nähe Westpark).

PS.: Teilbericht von der Sonderbeilage „Gesund & Aktiv“ der WAZ übernommen.
Redaktion: Harald Gruber und Anika Lautz.
Weitere Informationen über den aktiven Boxsportverein unter www.dbs2

Autor:

Dieter Schumann aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen