FBI stellt in Kruckel 2 Graffitischmierer

Obwohl schon gänzlich zugeschmiert ist die Unterführung doch immer wieder Ziel weiterer Grafitti-Sprayer.
  • Obwohl schon gänzlich zugeschmiert ist die Unterführung doch immer wieder Ziel weiterer Grafitti-Sprayer.
  • Foto: FBI
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-Süd

Zivilcourage bewies jetzt FBI-Vorsitzender und Ratsmitglied Detlef Münch, der am 28. Dezember um 22 Uhr zwei Graffitischmierer an der Kruckeler Autobahnunterführung, die mittlerweile komplett zugeschmiert ist (s. Foto), in flagranti erwischte.

Nachdem Münch die Hombrucher Polizei angerufen hatte und die beiden Jugendlichen aufgefordert hatte, stehen zu bleiben, rannten sie in unterschiedlichen Richtungen davon. Münch folgte auf seinem Fahrrad und konnte einen der beiden stellen, wobei eine Bierflasche zu Bruch ging.

Die Polizei kam alsbald und nahm die Personalien des 16-jährigen Abiturientens und auch seines Freundes, der mit den Farbspraydosen entkommen war, auf. Da die Beweislage eindeutig ist, wird jetzt wohl zeitnah das Strafverfahren gegen beide erfolgen.

Die Freie Bürger Initiative FBI ist zufrieden, dass das beherztes Eingreifen ihres Vorsitzenden mit Sicherheit weitere Graffitischmierereien im schönen Kruckel verhindert hat, da es ja noch früh in der Nacht gewesen ist und die beiden Graffitischmierer mit einer 6er Bierbox schon Richtung Kruckel Bahnhof marschierten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen