Umfrage: Rundfunkbeitrag - Ist er transparent und gerecht?

Martin Möschk (79), Rentner aus Wellinghofen: "Ich finde den neuen Rundfunkbeitrag an sich gut. Man braucht nicht mehr alle Empfangsgeräte angeben, denn diese werden jetzt alle auf einmal mit dem Beitrag abgedeckt. "
4Bilder
  • Martin Möschk (79), Rentner aus Wellinghofen: "Ich finde den neuen Rundfunkbeitrag an sich gut. Man braucht nicht mehr alle Empfangsgeräte angeben, denn diese werden jetzt alle auf einmal mit dem Beitrag abgedeckt. "
  • Foto: geb
  • hochgeladen von Björn Gebser

Seit Jahresbeginn werden die Radio- und Fernsehgebühren pro Wohnung berechnet. Wir fragten Dortmunder Bürger: Ist der neue „Rundfunkbeitrag“ transparent und gerecht?

Autor:

Björn Gebser aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.