Spezialkkräfte der Polizei durchsuchen Wohnung in Lütgendortmund
Kiloweise Sprengstoff, Waffen und Weltkriegs-Mine gelagert

Nach dem Fund mehrerer chemischer Substanzen und Waffen seit Mittwoch (9.9.2020)
in einem Haus an der Volksgartenstraße in Lütgendortmund setzten
Spezialisten der Polizei und der Feuerwehr die Durchsuchungen am Samstag den vierten Tag in Folge fort.

Dabei wurde eine kleine Menge an Waffen, Waffenteilen und Munition entdeckt. Eine kontrollierte Sprengung wie an den Vortagen sei bislang nicht erforderlich. Die
Volksgartenstraße war wieder für mehrere Stunden gesperrt.

Die Durchsuchungen sind noch nicht abgeschlossen und werden fortgesetzt. Die
Dortmunder Polizei bedankt sich bei den Anwohnerinnen und Anwohnern für die
Geduld.

Spezialkräfte der Polizei hatten in den Tagen zuvor mehrere Kilogramm des Sprengstoffes TNT, Waffen und Waffenteile sowie eine Mine aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Mittwoch, Donnerstag und Freitag wurden der Sprengstoff sowie die Weltkriegsmine in den Abendstunden auf einem Feld kontrolliert gesprengt.  Ein 68-Jähriger war zeitweise in Haft, wurde aber inzwischen auf freien Fuß gesetzt. 

Autor:

Andreas Meier aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen