Blickpunkte 2012: Neuer Lütgendortmund-Kalender

Die „Unterstützer“  (v.l.) Friedhelm Borgstädt (Stadtbezirksmarketing), Uli Wulf (Druckerei Wulf) und Jörg Seelig (Radeberger Gruppe) freuen sich mit Wilhelm Mohrenstecher auf den Kalender. (Foto: kaba
  • Die „Unterstützer“ (v.l.) Friedhelm Borgstädt (Stadtbezirksmarketing), Uli Wulf (Druckerei Wulf) und Jörg Seelig (Radeberger Gruppe) freuen sich mit Wilhelm Mohrenstecher auf den Kalender. (Foto: kaba
  • hochgeladen von Lokalkompass Dortmund-West

Seit 1992 ist der heimatkundliche Kalender eine Institution in Lütgendortmund.

Unter dem Motto „Blickpunkte 2012“ und mit neuem Format stellt der Kalender nicht nur einen Familien-Jahresplaner dar, sondern bietet auch noch Einblicke in den Stadtteil Lütgendortmund. So zeigt der Kalender beispielsweise alte Fotos und Ortsansichten und nimmt in den Texten immer wieder auch Bezug zu aktuellen Geschehnissen in Lütgendortmund.

Dazu gehört etwa der Umzug der Post in die Räume der Firma Köhler im kommenden Januar oder die Einführung der neuen Bartholomäuskirchen-Glocken, die am Ostersonntag 2012 zum ersten Mal läuten sollen.
Außerdem sind auch feste Lütgendortmunder Termine im Kalender vorgemerkt. Dazu gehören: Der „Tag für Lütgen“ (19. Februar), das Lütgendortmunder Dorffest (4. bis 7. Mai), die 652. Bartholomäus-Kirmes (24. bis 27. August), der Martinsmarkt (11. November) und Dellwig im Advent (1. und 2. Dezember).
Kulturelle Informationen wie die Lesungen im Café Blickpunkt oder die kleinen Konzerte zur Marktzeit in der Bartholomäus-Kirche runden die Informationen ab.

Mit der Unterstützung der Volksbank Nordwest, der Radeberger-Gruppe, der Druckerei Wulff sowie des Stadtbezirksmarketings Lütgendortmund erscheint der Kalender in einer Auflage von 1 800 Stück und ist ab sofort kostenlos im Café Blickpunkt an der Limbecker Straße 17 erhältlich.

Autor:

Lokalkompass Dortmund-West aus Dortmund-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen