Finalsieg gegen Brünninghausen
TuS Bövinghausen ist neuer Hallenmeister

83Bilder

Der TuS Bövinghausen hat erstmals in der Vereinsgeschichte die Stadtmeisterschaft im Hallenfußball gewonnen. In einem packenden Finale bezwang der Bezirksligist den Titelverteidiger FC Brünninghausen im Achtmeterschießen mit 3:2 Toren. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 0:0 gestanden.
Held des Abends war TuS-Torhüter Patrick Kunz, der zwei Achtmeter abwehrte. Zudem schoss Brünninghausens Florian Gondrum über das Tor. Für Bövinghausen trafen Florian Juka, Denis Ramadan und Kimaz Hamza. 
Im Spiel um Platz drei Spiel um Platz drei  bezwang der Aplerbecker SC den VfL Kemminghausen  mit 5:1 (0:2). 

Impressionen von der Finalrunde mit Fotos von Stephan Schütze

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen