Für Open Air Konzerte in Düsseldorf – Für den Schutz von Bäumen und Tieren–Deshalb NEIN beim Messeparkplatz P1

Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER begrüßt die Entscheidung der GRÜNEN und der CDU Ratsfraktionen, der Verwaltungsvorlage für das Baumfällen auf dem Messeparkplatz P 1 nicht zuzustimmen.

Wir erklärten schon am 13. März, dass die sich aus der angekündigten Fällung von 100 Bäumen ergebenden Folgen nicht untersucht und in den politischen Gremien der Stadt bisher nicht diskutiert worden. Mittlerweile hat diese Diskussion in den Fraktionen endlich stattgefunden und Einsicht in die Akten wurde genommen.

Alexander Führer, stellv. Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, erklärt: „Wir stellen nochmals klar: Wir sind für Konzerte und Großveranstaltungen im Stadtgebiet von Düsseldorf. Wir sind auch für Open Air Veranstaltungen. Wir möchten dies jedoch in der gebotenen Sachlichkeit, ruhig und ordentlich mit den Bürgern und der Zivilgesellschaft gemeinsam diskutieren und gemeinsam eine Lösung finden. Dabei muss auch die Frage geklärt werden, ob der Messeparkplatz P 1 der geeignete Standort ist oder ob es ernsthafte Alternativstandorte gibt. Für uns ist klar: Dieser Parkplatz kann gerne Open Air genutzt werden, wenn nicht ein Baum gefällt und nicht ein Tier in seinem Lebensraum beeinträchtigt wird.

Die wichtigsten Gründe, warum wir gegen den Antrag stimmen, sind: Erstens – Das Umsetzen von 60 und das Fällen von 104 Bäumen war und ist gemäß den Bestimmungen des Bundesnaturschutzgesetzes verboten. Eine Ausnahmegenehmigung oder Befreiung war und ist nicht möglich. Damit ist die Diskussion eigentlich schon zu Ende. Trotzdem haben wir weitere Gründe, Zweitens – der durch Auf-, Abbau und Konzertdurchführung entstehende Lärm von bis zu 99 dB(A), auch in den Nachtstunden, ist gesundheitsschädlich für Mensch und Tier. Drittens – Im Vorgriff auf die zu erwartende Genehmigung wurden Nester zugeklebt, Nistkästen um gehangen, Netze über Bäume gespannt, um das Nisten zu verhindern. Diese Eingriffe widersprechen dem Anspruch Düsseldorfs, eine grüne und ökologische Stadt sein zu wollen. Viertens – Die 104 Bäume haben Stammumfänge bis zu 2,67m und Höhen bis zu 14 Metern. Diese durch junge, kleine Bäumchen ersetzen zu wollen, ob nun 300, 500 oder 1.000 ist ein Hohn. Fünftens – Gemäß vorliegenden Unterlagen sollen weitere konkrete Anlagen zum Sicherheitskonzept zwischen dem Bauaufsichtsamt und dem Antragsteller bis zum 28. Juni abgestimmt werden. Ohne Kenntnis dessen soll jedoch am 27. Juni bereits politisch entscheiden werden. Sechstens – Wir sind der Meinung, dass über ein Open Air Konzert mit über 80.000 Besuchern nicht in einem Ausschuss, sondern im Stadtrat im Beisein des Oberbürgermeisters und der Beigeordneten diskutiert und abgestimmt werden sollte.

Wir danken der Baumschutzgruppe Düsseldorf, die seit Monaten ehrenamtlich gemeinsam mit vielen Baum- und Umweltschützern sich ehrenamtlich engagiert und Druck auf Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft ausgeübt haben, damit jede und jeder sich informieren und sich sachkundig informieren kann.“

Autor:

Alexander (FREIE WÄHLER) Führer aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen