Herbstgutachten: Handwerkswirtschaft zuversichtlich für 2013

Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH
4Bilder
  • Holger Schwannecke, Generalsekretär des ZDH
  • Foto: ZDH
  • hochgeladen von Heiner Pistorius

Zum Herbstgutachten der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute erklärt der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH), Holger Schwannecke:

"Die deutsche Wirtschaft wird auch im kommenden Jahr wachsen. Das ist angesichts der weiteren Eintrübung des globalen Marktumfeldes und nach wie vor ungelöster Finanzmarktprobleme erfreulich. Die Handwerksbetriebe sind ebenfalls für das kommende Jahr zuversichtlich. Nach dem Boomjahr 2011 entwickeln sich auch 2012 die Umsätze gut, ob sie letztlich auf dem erreichten hohen Niveau weiter zulegen können, wird erst die Bilanz des 4. Quartals zeigen.

Für die Handwerkswirtschaft bleibt ausschlaggebend, ob sich der Binnenmarkt weiter so gut entwickelt. Die Rahmenbedingungen gerade für kleine und mittlere Unternehmen müssen dazu dauerhaft gestärkt werden. Der Beschleunigung der Energiewende mit einer Regelung steuerliche Anreize zur energetischen Gebäudesanierung oder der mittelstandsgerechten Fortentwicklung des Steuersystems, insbesondere dem Abbau der "kalten Progression" kommen hier eine besondere Bedeutung zu."

Quelle: ZDH

Zu Handwerksthemen finden Sie ebenfalls Beiträge unter http://malerillu.de. , dem Online Magazin der Maler- und Lackierer-Innung Düsseldorf sowie unter http://maler-düsseldorf.de und http://energie-und-fassade.de

Autor:

Heiner Pistorius aus Düsseldorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen