Erster Spatenstich für Hochbahnsteig

An der Haltestelle „Nikolaus-Knopp-Platz“ in Düsseldorf-Heerdt fiel am Montag der Startschuss für einen modernen Hochbahnsteig, der den Fahrgästen der Linie U75 in Zukunft ein stufenloses Ein- und Aussteigen ermöglicht.

Der Umbau dauert knapp sechs Monate und kostet rund 3,4 Millionen Euro. Der symbolische erste Spatenstich wurde von Cornelia Zuschke (Dezernentin für Planen, Bauen und Grundstückswesen der Stadt Düsseldorf, links), Gabriele Matz (VRR, rechts), Rolf Tups (Bezirksbürgermeister, 3. von links) und Michael Clausecker (Vorstandssprecher der Rheinbahn, 2. von links) vollzogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen