Kunst am Körper tragen

Gaby Kreusch eröffnet die Päsentation mit einer Stola aus ihrer Kollektion
16Bilder
  • Gaby Kreusch eröffnet die Päsentation mit einer Stola aus ihrer Kollektion
  • hochgeladen von Klaus Schwering

Da soll doch noch einmal jemand behaupten, der Niederrhein sei eine kulturelle Provinz. Neben zahlreichen Konzerten, kleinen, aber feinen Theatern, Museen und Ausstellungen gibt es aber manchmal auch außergewöhnliche Kunstereignisse, deren Schöpfer oder Schöpferin man zunächst nicht am Niederrhein, sondern eher in den großen Modestädten der weiten Welt vermutet hätte.

Dass ausgerechnet ich als Modemuffel mich bereit erklärt habe, meine Liebste zu einer Modenschau zu begleiten, muss mit der Ahnung zu tun gehabt haben, etwas Außergewöhnliches zu erleben. Und tatsächlich wurden uns im PAN in Emmerich nicht modische Accessoires im gewöhnlichen Sinne präsentiert, sondern kleine textile Kunstwerke, die frau oder man auch am Körper (um Hals und Schultern sowie an den Armen) tragen kann. Gaby Kreusch aus Kleve hat mit „GK yarn design“ eine einzigartige Kollektion mit wunderschönen Stoffen, Garnen und anderen Materialien geschaffen, die exotische, überraschende bis meditative Ansichten bietet, gleichzeitig aber die Haut des Trägers aufgrund der Weichheit umschmeichelt und dennoch als i-Tüpfelchen zu normaler Kleidung tragbar ist.

Dies alles wurde neben der Präsentation durch exzellente Damen- und Herrenmodelle im wunderschönen Ambiente in einer liebevoll gestalteten Ausstellung im PAN Kunstforum „zelebriert“. Der Beifall des zahlreichen Publikums war riesig. Einen kleinen Eindruck dieser gelungenen Veranstaltung vermitteln die Fotos.

Gaby Kreusch wird auch dieses Jahr wieder auf dem Weihnachtmarkt von Schloss Moyland vertreten sein und ist ansonsten erreichbar über www.gk-yarndesign.de.

Autor:

Klaus Schwering aus Bedburg-Hau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.