Ein starkes Team für den Kreistag
CDU will Bürgermeisterwechsel und setzt Weichen für den Kreistag

2Bilder

CDU will Bürgermeisterwechsel und setzt Weichen für den Kreistag
Zu Beginn der Mitgliederversammlung der CDU in Emmerich machte Parteichef Bert Gricksch direkt deutlich, wo die Marschroute der CDU Emmerich in den kommenden Monaten bis zur Kommunalwahl hingehen werde: „Wir treten im nächsten Jahr an, um stärkste Fraktion und stärkste Kraft im Rat zu werden, und wir treten an, das Rathaus zurück zu erobern“, so Gricksch.
Die CDU habe in den letzten Jahren frische und innovative Ideen angestoßen und wesentliche Weichenstellungen wie die familienfreundliche Senkung der KITA-Beiträge, das 10. Mio. € Sondervermögen für die Innenstadt mit der BGE auf den Weg gebracht. Diese Arbeit wolle man fortführen.

Die CDU will einen Bürgermeister, der den Stillstand in Emmerich beendet
Mit Kritik am Bürgermeister sparte Parteichef Bert Gricksch nicht: „Emmerich braucht einen neuen Bürgermeister! Einen Bürgermeister, der gestaltet und nicht nur verwaltet. Der für unsere Heimatstadt brennt und die Zukunft gestalten will. Wir wollen den Stillstand in Emmerich beenden“.
Es ist damit klar, dass die Christdemokraten im kommenden Jahr antreten werden um das Rathaus zurück zu erobern. Wer hingegen Kandidat werden soll, verriet die Parteiführung den Mitgliedern an dem Abend noch nicht. Gricksch dazu: „Die Frage nach unserem Team für den Rat und die Frage nach unserer Spitzenkandidatin oder unserem Spitzenkandidaten wollen wir mit Ihnen Anfang 2020 klären“.

Gricksch: „Ein starkes Team für den Kreistag“
Stolz präsentierte Parteichef Bert Gricksch das neue Team der Emmericher CDU für den Kreistag in Kleve, welches an dem Abend einstimmig durch die Mitglieder nominiert wurde.
Bekanntlich scheiden Ulrike Ulrich sowie Alt-Bürgermeister Dr. Klaus Krebber auf eigenen Wunsch hin aus. Für Ulrich geht die 24-jährige Eltenerin Marie Reeke zusammen mit Ihrer Vertreterin Dr. Manon Loock-Braun ins Rennen. Für Alt-Bürgermeister Dr. Klaus Krebber soll Parteichef Bert Gricksch zusammen mit Sultan Seyrek in der Vertretung nachfolgen. Honorarkonsul Freddy Heinzel wirft seinen Hut erneut in den Kreistagsring und wird durch den zwanzigjährigen Till Nieke aus Hüthum vertreten.

Landratsbewerber auf Tuchfühlung mit den Mitgliedern

An dem Abend trafen erstmals auch die beiden möglichen CDU-Landratskandidaten aufeinander. In einer lockeren Frage-Antwort-Runde fühlte Emmerichs Fraktionschef Matthias Reintjes den Bewerbern gut 45 Minuten auf den Zahn. Beide Bewerber präsentierten sich menschlich, humorvoll und souverän. Das Fazit der Basis, die beim anschließenden Grünkohlessen eifrig weiter diskutierte: Das Rennen zwischen Silke Gorißen oder Dominik Feyen ist vollkommen offen.

Autor:

CDU Emmerich am Rhein aus Emmerich am Rhein

Geistmarkt 1, 46446 Emmerich am Rhein
info@cdu-emmerich.de
Webseite von CDU Emmerich am Rhein
CDU Emmerich am Rhein auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.