Zieleinlauf in Rees

Zahlreiche Besucher verfolgten schon in den letzten Jahren die Ankunft der längsten Flussregatta in Rees.
  • Zahlreiche Besucher verfolgten schon in den letzten Jahren die Ankunft der längsten Flussregatta in Rees.
  • Foto: Stadt Rees
  • hochgeladen von Lokalkompass Emmerich

Segelfreunde aufgepasst! Solch ein Schauspiel auf dem Vater Rhein gibt es nur einmal im Jahr, und deshalb sollte man sich den 28. Mai rot im Kalender anstreichen. Denn dann endet die Rheinwoche wieder einmal im schönen Städtchen Rees.
rees. Inzwischen traditionell findet jährlich zu Pfingsten die Rheinwoche, die längste Fluss-Segelregatta Europas, statt. Unter dem Motto „90 Jahre r(h)einstes Segeln“ starten die mehr als 350 Teilnehmer bereits am Pfingstsamstag mit über 125 Segelbooten in Köln-Porz. Nach rund 160 Kilometern auf dem Rhein erreichen sie dann am Pfingstmontag, 28. Mai, zwischen 11.30 und 13 Uhr die Stadt Rees, wo sie in Höhe der Rheinpromenade die Ziellinie überqueren.
„Mit dem Zieleinlauf bei Rees erwartet die segel- und wassersportinteressierten Zuschauer wieder ein einmaliges Schauspiel“, kündigt Lutz Viehweger, Organisationsleiter der Rheinwoche an. „Die herannahenden Boote lassen sich hervorragend von der Reeser Rheinpromenade aus beobachten, bevor sie dann in Höhe der Rheinpromenade ins Ziel kommen.“ An der Regatta nehmen über 100 Boote teil - von der hoch modernen Kunststoffyacht bis zum traditionellen hölzernen Schärenkreuzer. Auf der dynamischen Regattastrecke kämpfen die Teilnehmer unter anderem um das „Blaue Band vom Rhein“, das das insgesamt zeitschnellste Schiff erhält. Gesichert werden die Wettfahrten inmitten der Berufsschifffahrt von der Wasserschutzpolizei, Booten der DLRG und Begleitfahrzeugen der Vereine entlang des Rheins.
Ausrichter der Rheinwoche 2012 sind der Yachtclub Lörick, der sein 50. Jubiläum feiert und der Yacht-Club Wesel, der bereits auf 75 Jahre Bestehen zurück schaut. Nach dem Zieleinlauf in Rees werden die teilnehmenden Boote in den Reeser Yachthafen einlaufen, wo sie dann ausgekrant werden. Informationen zur Rheinwoche sind im Internet unter www.rheinwoche.org zu finden.

Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.