Ennepetal mittendrin
Zum 70jährigen Stadtjubiläum gibt es ein Programm mit Leidenschaft

Freuen sich auf das Stadtfest: hinten v.l. Felix Ronge und Anke Lohmann (Kluterthöhle), Sabrina Kisker (Stadt Ennepetal), Marketingleiter Udo Sachs (Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld) Volker Rauleff (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender Kluterthöhle), vorne v.l. Erika Schneider (Kluterthöhle), Bürgermeisterin Imke Heymann und der Geschäftsführer Kluterthöhle & Freizeit GmbH, Florian Englert.
3Bilder
  • Freuen sich auf das Stadtfest: hinten v.l. Felix Ronge und Anke Lohmann (Kluterthöhle), Sabrina Kisker (Stadt Ennepetal), Marketingleiter Udo Sachs (Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld) Volker Rauleff (stellv. Aufsichtsratsvorsitzender Kluterthöhle), vorne v.l. Erika Schneider (Kluterthöhle), Bürgermeisterin Imke Heymann und der Geschäftsführer Kluterthöhle & Freizeit GmbH, Florian Englert.
  • Foto: Foto: Pielorz
  • hochgeladen von Nina Sikora

von Dr. Anja Pielorz

Von Freitag, 27. September bis zum Sonntag, 29. September findet mitten in Ennepetal das Stadtfest „Ennepetal mittendrin“ statt.

Zum 70jährigen Stadtjubiläum geht es diesmal schon am Freitag los mit einem Glam-Rock-Programm. Zurück in die 70er Jahre mit authentischen Outfits sind „Sweety Glitter & The Sweethearts“ unterwegs. Auch „The Rocking Waves“ stehen mit einer Schlager-Rock-Show auf der Bühne und stimmen ein auf das Party-Wochenende mitten in der Innenstadt. Ein Familienprogramm mit viel Musik, Kinderprogramm und fast sechzig Ständen locken am letzten Septemberwochenende nach Ennepetal.

Zwei Bühnen mit 31 Bands

Während 2016 nur eine Bühne mit fünf Showacts an den Start ging, sind es in diesem Jahr zwei Bühnen mit 31 Bands und Gruppen! „Wir haben die Gestaltung und Organisation des Festes ab 2017 übernommen und das Angebot kontinuierlich gesteigert“, so Geschäftsführer Florian Englert von der Kluterthöhle und Freizeit GmbH & Co.KG. Beeindruckend ist auch die Bilanz der Schausteller- und Infostände – hier gibt es eine Steigerung von 28 auf 57 und: „Mittlerweile bekommen wir Anrufe von Interessenten, die mitmachen wollen. Das ist eine tolle Entwicklung.“

Bereits am Freitag Party

Nicht nur die Organisatoren der Kluterthöhle GmbH stehen in der Verantwortung. Auch die Stadt hilft mit und ohne Sponsoren geht natürlich gar nichts. Das wird in diesem Jahr zum Stadtjubiläum besonders deutlich, weil die Sparkasse Ennepetal-Breckerfeld ein ganz besonderes Bonbon bereitstellt. Sie sorgt dafür, dass die Ennepetaler und ihre Gäste bereits am Freitag mit der Party beginnen können und – passend zum Stadtjubiläum – zurück in die siebziger Jahre gehen. Zumindest musikalisch und wer mag, darf mal in seinen eigenen Kleiderschrank schauen, ob er noch das passende Outfit hat. Und eine dritte Sache hat sich gegenüber 2016 verändert: gab es damals „nur“ Musik auf der Bühne, werden jetzt beide Bühnen mit einer bunten Mischung aus Musik, Comedy, Tanz, Akrobatik und mehr bestückt. Auch in die organisatorische Optimierung der Bühnenstandorte und der sanitären Anlagen wurde Zeit investiert. Florian Englert bringt es auf den Punkt: „Man kann ein Programm gut machen, aber man kann auch den Ehrgeiz haben, es sehr gut zu machen. Und genau das wollen wir erreichen.“

Nacht der Jugendkultur

Was gibt es noch? Neben der großen Bühne am Ennepetaler City-Center und der Bühne auf dem Sparkassenvorplatz schließt sich dort von Samstag auf Sonntag die Nacht der Jugendkultur an. Hier können Jugendliche ihre Talente präsentieren – egal, welche sie haben. Und es können sich noch weitere Jugendliche melden, bei der Stadt Ennepetal, Fachbereich Jugend, Soziales und Bildung oder unter Telefon 02333/979-175. Gewünscht haben sich die Jugendlichen übrigens einen Witze-Contest und den wird es natürlich auch geben. Kleine Preise inklusive. Und die Party vor der Bühne, die gibt es für die Ennepetaler Jugend natürlich auch – ab 20 Uhr darf gerockt werden.

Familienprogramm

Am Sonntag, 29. September, feiert man dann mit einem bunten Familienprogramm den Weltkindertag. Bürgermeisterin Imke Heymann eröffnet den Tag um 13 Uhr mit dem Anschnitt der großen Höhlenschnitten-Torte und dann gibt es kein Halten mehr – Spiellandschaften locken zum Mitmachen, zum Mitfiebern. Der Sparkassenvorplatz verwandelt sich in einen großen Jahrmarkt der Spielmöglichkeiten – historische Karussells locken ebenso wie jede Menge Spiele. In Höhe des Spielplatzes wartet in der Fußgängerzone noch ein besonderes Highlight: Die Ennepetaler wurden in der Aktion Herzenswünsche gebeten, diese auf Herzen aufzuschreiben – das Ergebnis wird an einer illuminierten langen Leine zu bewundern sein. Man darf gespannt sein, denn es gibt viele Wünsche.
Selbstverständlich gibt es auch eine Automeile, Food Trucks und viele neue Aussteller. Und natürlich – die klassische Currywurst darf nicht fehlen. Die feiert übrigens in diesem Jahr ihren 70. Geburtstag, genau wie die Stadt Ennepetal. Die Feuerwehr ist beim Stadtfest genauso mit dabei wie das DRK und viele, viele weitere Vereine. Außerdem gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr.

Es ist an alles gedacht, um eine richtig coole Party zu feiern – wenn jetzt noch das Wetter mitspielt. Die Veranstalter wünschen sich jedenfalls Sonne und zwei letzte laue Sommerabende im September.

Öffnungszeiten Stadtfest: Freitag von 18.30 bis 24 Uhr, Samstag von 12 bis 24 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Autor:

Nina Sikora aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.