50 Jahre Realschule am Schloß

Die Realschule am Schloß feiert Jubiläum. Projektwoche, Schulfest und Ehemaligen-Treff machen das Festprogramm komplett.
  • Die Realschule am Schloß feiert Jubiläum. Projektwoche, Schulfest und Ehemaligen-Treff machen das Festprogramm komplett.
  • Foto: Realschule am Schloß
  • hochgeladen von Christa Herlinger

Eigentlich ist die Realschule am Schloß älter als sie zugibt. Bereits 1925 wurde sie als Mittelrealschule für Jungen und Mädchen gegründet. Bedingt durch die Zerstörungen des zweiten Weltkriegs mussten die Schüler lange Jahre in Gastgeberschulen untergebracht werden. Erst 1960 gab es ein neues, eigenes Gebäude.
Seit 50 Jahren hat die Schule direkt neben dem Schloß ihr Domizil. Oberbürgermeister Nieswandt eröffnete das schmucke Gebäude damals. Die Übergabe der „Städtischen Realschule für Jungen in Essen-Borbeck“ war 1960 sogar dem Fernsehen einen ausführlichen Beitrag wert. Als 50. Schulneubau in Essen war die Realschule am Schloß allerdings auch etwas besonderes.
Seit dem Startschuss vor laufenden Kameras ist eine Menge passiert. Fünf Rektoren leiteten in den vergangenen Jahren die Geschicke der Schule. Seit 1974 werden dort nicht nur Jungen, sondern auch Mädchen unterrichtet. 5000 von ihnen haben sich in den Räumen der Realschule am Schloß auf ihren Abschluss vorbereitet, mit der Mittleren Reife in der Tasche den Weg ins Leben gemeistert. Einige von ihnen, wie der Landtagsabgeordnete Jürgen Thulke, Bundestagsmitglied Norbert Königshofen oder Essenens Oberbürgermeister Reinhard Paß haben als ehemalige Borbecker Schloßschüler in der Politik Akzente gesetzt. Derzeit werden an der Realschule am Schloß etwa 500 SchülerInnen unterrichtet. Ende der 70-er Jahre platzte das Gebäude allerdings aus allen Nähten. „Damals waren es deutlich über 800 Schüler, die hier lernten“, weiß Konrektor Ulrich Sauerstein.
Der Lehrermangel stellte damals ein ähnlich großes Problem dar wie die Raumnot. „Die Bedingungen haben sich seit damals deutlich geändert“, so Sauerstein weiter. Seit Schuljahresbeginn bietet die „RSB“ in neu ausgestalteten Räumen als eine der ersten Realschulen in Essen ein warmes Mittagessen und Nachmittagsbetreuung in der Erprobungsstufe an. Geblieben sind allerdigns die grundlegenden pädagogischen Grundsätze der Schule, die seit 35 Jahren den Namen „Realschule am Schloß“ trägt. Dazu gehören eine angenehme Lenratmosphäre sowie der respektvolle Umgang miteinander. „Die Schüler sollen bestmöglich gefördert und gefordert werden, um sie als selbstständige, verantwortungsbewusste junge Erwachsene ins Leben entlassen zu können“, heißt es im Schulprogramm.
Ein halbes Jahrhundert „Realschule am Schloß“ - das muss gefeiert werden. ImRahmen einer Projektwoche werden die Flure des „Goldjubilars“ verschönert. Am Freitag, 24. September, beginnt um 15 Uhr ein Schulfest mit vielen Attraktionen, zu dem auch alle Borbecker herzlich eingeladen sind. Einen Tag später, 25. September, beginnt um 18 Uhr ein Ehemaligen-Treffen im Festzelt.

Autor:

Christa Herlinger aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen