U16 beendet die Hinrunde der Niederrheinliga mit Sieg

Zweifache Torschützin: Alina Franke (SGS Essen)
2Bilder
  • Zweifache Torschützin: Alina Franke (SGS Essen)
  • hochgeladen von Jürgen Ruhrmann

Im letzten Spiel vor der Winterpause war die U16 der SGS Essen noch einmal erfolgreich. Bei der SV Rees setzten sich die Schönebeckerinnen klar mit 5:2 (1:0) durch.

Mit Rees traf in der Niederrheinliga die torgefährlichste Mannschaft auf den SGS-Nachwuchs, die mit der besten Abwehr. Trainer Kevin Kerl hatte die Mannschaft offensiv ausgerichtet und hoffte auf eine spielerische Verbesserung gegenüber der Leistung gegen Fortuna Wuppertal. Doch auf dem schweren Rasen taten sich die Essenerinnen zunächst sehr schwer. Wie schon in der letzten Partie war das Passspiel mangelhaft und auch der läuferische Einsatz im Mittelfeld ließ zu wünschen übrig. Dennoch gingen die Schönebeckerinnen in der 12. Minute in Führung. Angelina Mellerke setzte sich auf der linken Angriffsseite durch und passte präzise in den Lauf von Alina Franke, die der gegnerischen Torfrau keine Abwehrmöglichkeit ließ. Nun wackelte Rees, doch Aileen Liebscher vergab kurz darauf aus aussichtsreicher Position. So verflachte das Spiel der Essenerinnen erneut und man ließ die SV Rees schalten und walten. In dieser Phase war es Torfrau Lisa Olawsky, die mit gleich drei guten Paraden die Gäste im Spiel hielt.
So ging es mit einer glücklichen Führung in die Pause.
Trainer Kevin Kerl war sichtlich enttäuscht und stellte die Mannschaft kurz nach der Pause gleich auf drei Positionen um. Nun lief es spielerisch deutlich besser und der SGS-Nachwuchs baute die Führung schnell aus. Zunächst besorgte Lara Köchl nach feinem Pass von Alina Franke in der 48. Minute das 2:0 und bereits vier Minuten später erzielte Naomi Härtling mit einem fulminanten Schuss das 3:0. Erneut waren vier Minuten vergangen, als auch Rees nach einem Abwehrfehler den ersten Treffer erzielte. Jetzt entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

Erst war es Lara Köchl, die mit ihrem zweiten Treffer den Drei-Tore-Vorsprung wieder herstellte, dann kam in der 70. Minute die Heimmannschaft, die nach einem weiteren Abwehrfehler der heute nicht ganz sattelfesten Essener Defensive verkürzen konnte. Den Schlusspunkt setzten aber erneut die SGS-Mädchen, als Waitsa Metaxas in der 76. Minute einen an Alina Franke verschuldeten Foulelfmeter sicher zum 5:2 Endstand verwandelte.
Insgesamt sahen die Zuschauer einen verdienten Essener Sieg aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte.

SGS Essen U16 - Aufstellung:
Lisa Olawsky – Cordula Hicking, Vera Nickel, Annika Gennen, Alicia Zenker – Angelina Mellerke, Julia Schlonski (43. Paula Ennenbach), Waitsa Metaxas, Alina Franke – Celine Öllig (41. Lara Köchl), Aileen Liebscher (43. Naomi Härtling)

©SGS-Bericht

Zweifache Torschützin: Alina Franke (SGS Essen)
Zweifache Torschützin: Lara Köchel (SGS Essen)
Autor:

Jürgen Ruhrmann aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.