VC Allbau Essen kassiert erneut Niederlage; Starker Start nutzte nichts

Am Sonntag startete der VC Allbau Essen mit zwei starken Sätzen gegen den Tabellenführer Alemannia Aachen und verlor trotzdem 2:3 (25:21, 25:18, 15:25, 20:25, 13:15). Druckvolle Aufschläge und variable Angriffe zwangen die Aachenerinnen zu vielen Fehlern und sorgten für 2 Satzgewinne zu Beginn des Matches. In den folgenden Sätzen gelang es nicht die Leistung aufrecht zu erhalten und der VCA ließ Aachen mehr und mehr ins Spiel kommen. In einem spannenden fünften Satz hatte Essen am Ende das Nachsehen und der gute Beginn wurde nicht belohnt. Am kommenden Samstag spielt der VC Allbau Essen auswärts gegen die SG Marmagen-Nettersheim. Dort möchte das Team an die starke Leistung der ersten beiden Sätze gegen Aachen anknüpfen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen