Ruhrverband beseitigt Regenüberlaufbecken
Mehr Natur im Wolfsbachtal

Das Regenüberlaufbecken Tannenhof im Wolfsbachtal wurde vollständig zurückgebaut. Auf der Fläche kann sich wieder ein Wald entwickeln. Foto: Ruhrverband
2Bilder
  • Das Regenüberlaufbecken Tannenhof im Wolfsbachtal wurde vollständig zurückgebaut. Auf der Fläche kann sich wieder ein Wald entwickeln. Foto: Ruhrverband
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Kettwig

Weil die Stadtwerke Essen die Abwassersammlung im Wolfsbachtal neu geordnet haben, konnte der Ruhrverband das nicht mehr benötigte Regenüberlaufbecken Tannenhof im Einzugsgebiet der Kläranlage Kettwig außer Betrieb nehmen. Das Becken wurde im Oktober komplett zurückgebaut, auf der freiwerdenden Fläche von rund 1.300 Quadratmetern Größe kann sich wieder ein Wald entwickeln.

Die Stadtwerke haben in rund zweieinhalb Jahren Bauzeit einen neuen Abwasserkanal durch das Wolfsbachtal verlegt, der den rund 80 Jahre alten Vorläuferkanal ersetzt. Der neue Kanal bietet ein deutlich größeres Volumen und kann deshalb auch bei Starkniederschlagsereignissen das gesamte im Einzugsgebiet anfallende Abwasser fassen. Bislang diente das 1949 erbaute Regenüberlaufbecken Tannenhof der Zwischenspeicherung des überschüssigen Wassers nach starken Regenfällen.

Kanal dient als Zwischenspeicher

Das mit Regenwasser vermischte Abwasser wird bei Bedarf künftig direkt im Kanal zwischengespeichert und anschließend wie bisher in die Kläranlage Kettwig geleitet.
Sie wurde zwischen 2002 und 2004 modernisiert und kann seitdem das Abwasser von 100.000 Menschen reinigen. Der Einzugsbereich umfasst Kettwig, Werden, Bredeney, Baldeney und Fischlaken sowie das nördliche Stadtgebiet von Heiligenhaus.

Kläranlage auf dem neuesten Stand

Der Ausbau der Kläranlage Kettwig war Teil des rund 1,6 Milliarden teuren Investitionsprogramms, mit dem der Ruhrverband zwischen 1990 und 2005 die verschärften gesetzlichen Anforderungen zur Elimination von Stickstoff und Phosphor auf seinen Abwasserreinigungsanlagen umgesetzt hat.

Das Regenüberlaufbecken Tannenhof im Wolfsbachtal wurde vollständig zurückgebaut. Auf der Fläche kann sich wieder ein Wald entwickeln. Foto: Ruhrverband
Rund 1.300 Quadratmeter kann sich die Natur zurückerobern. Foto: Ruhrverband
Autor:

Lokalkompass Essen-Kettwig aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen