Wie vertreibe ich meine Wähler und zerstöre die Natur

Seit nun mehr über 7 Jahren versuchen einzelne Ratsmitglieder die alte Tennisanlage in Essen Kettwig Ickten in Bauland zu verwandeln. 7 Jahre lang habe sich die Bürger erfolgreich zum Schutz der Natur gewehrt. Jetzt ist es dem Rat der Stadt mit Unterstützung unseres Oberbürgermeisters gelungen durch Tricks und der Unwahrheit diese Umwidmung zu beschließen. In einer kurzen Einleitung wurde zu TOP 24 durch OB Kufen lapidar mitgeteilt alles ist Prima niemand hat was dagegen und auch die Ausführung des Stadtdirektors schlossen sich dieser Lüge an. Dabei war beiden und dem gesamten Rat bekannt das nicht nur die Bürger und direkt betroffenen mehr als einen Wiederspruch eingelegt hatten und haben. Nein auch der vom Rat selber beauftragte Beirat des UNB (also die Fachleute Natur) und die Bezirksvertretung IX haben dagegen gestimmt und es dem Rat zurückgeschickt. Jetzt müssten sich eigentlich alle Essener Bürger die Frage stellen wen haben wir da gewählt? Hat es wirklich der Bürgermeister einer der größten Städte NRWs nötig mit Lügen und Tricks seine eigenen Bürger und Wähler hinters Licht zu führen? Hier wird gegen den Willen seine Bürger ein Bauprojekt vorangetrieben an dem nur einer Verdient und das ist sich nicht die Stadt und schon gar nicht der Bürger. Die Natur hat hier auf jeden Fall schon verloren. Hierzu am Rande nur das auch die Fraktion der Grünen nicht dagegen gestimmt hat. All solches Verhalten treibt uns Wähler dazu von den auch so hochgelobten Parteien abstand zu nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen