Streusalz ist "Gift" für Hundepfoten

Mit meinem Hund bin ich oft frühmorgens unterwegs und dank vieler fleißiger Anwohner, die bereits vor mir draußen waren, sind viele Gehwege vom Schnee bereits geräumt. Das Schneeschüppen war in den letzten Tagen sicherlich so eine Art „Volkssport“ und hat bei dem einen oder dem anderen bestimmt auch für ganz netten Muskelkater gesorgt. Allerdings gab es leider auch jene, denen das Salzfass förmlich aus der Hand gerutscht ist. Das bekommen vor allen Dingen die Hunde zu spüren, deren Pfoten unter dem Salz fürchterlich brennen. Mein Tipp für Hundebesitzer: Vor dem Spaziergang die Pfoten mit Vaseline oder Melkfett einreiben. Meine Bitte an die „Salzstreuer“: Lieber Granulate verwenden.

Autor:

Beatrix von Lauff aus Essen-Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen