Erfolgreiche Weltmeisterschaft für die Heisinger Rhönrad und Cyr-Wheel Turner

Stefanie Jochem und ihre Heisinger Jungs: Philipp Remy und Yanneck Gabriel
16Bilder
  • Stefanie Jochem und ihre Heisinger Jungs: Philipp Remy und Yanneck Gabriel
  • hochgeladen von Gernot Jochem

Nach intensiver Wettkampfvorbereitung starteten vom 6.-13. Mai vier Heisinger Rhönradturner bei der Weltmeisterschaft in der Schweiz im Bundesdeutschen Nationalteam; Svea Hüning mit dem Cyr-Wheel, Tami Süßelbeck Jugendturnerin, sowie Yanneck Gabriel und Philipp Remy bei den Jugendturnern im Rhönrad.

Das ganze Team, die Turner, Trainer und unzählige mitgereiste Fans aus Essen verbrachten eine unvergessliche und emotionsgeladene Woche bei schönstem Wetter in den Bergen am Bieler See.

Die bereits zweifache Weltmeisterin Svea Hüning erturnte die Bronzemedaille im Mehrkampf in der Disziplin Cyr-Wheel und eine weitere Bronzemedaille im Finale Cyr-Wheel. Svea Hüning zählte aufgrund ihres hohen Leistungsniveaus und ihrer bisherigen Erfolge auch auf dieser WM natürlich zu den heißen Titelkandidaten. Aber auch ihre Konkurrentinnen hatten an ihrem Können gearbeitet und präsentierten fehlerfreie Übungen auf höchstem Niveau. Natürlich hatte Svea im Vorfeld die dritte Goldmedaille schon ein wenig im Auge, aber auch über die zwei Bronzemedaillen nach ihrer Babypause freute sie sich riesig. Das muss man erst mal nachmachen ...

Auch die Heisinger Jugendturnerin Tami Süßelbeck turnte einen optimalen Wettkampf. In einem Feld von 38 Turnerinnen aus 10 Nationen, belegte sie den hervorragenden 6. Platz im Rhönrad-Mehrkampf. In allen drei Disziplinen, Geradeturnen, Spirale und Sprung, lieferte sie ihre Leistungen ab und war damit sehr zufrieden. Aufgrund höherer Schwierigkeiten in den einzelnen Übungen konnten sich dann nur noch drei Deutsche und zwei Israelische Turnerinnen vor ihr platzieren.

Yanneck Gabriel und Philipp Remy aus dem Heisinger Talentschmiede nahmen das erste Mal an einer Weltmeisterschaft teil und trafen mit Turnern aus den USA und Israel auf starke Konkurrenz. Es war auch eine Premiere, dass aus Heisingen erstmals überhaupt männliche Turner den Weg in das Nationalteam des Deutschen Turnerbundes geschafft hatten.
Im Mehrkampf mussten sich die „Heisinger Jungs“ dann leider ihren drei deutschen Teamkollegen geschlagen geben und verpassten knapp einen Medailliengewinn. Philipp Remy belegte den 4. und Yanneck Gabriel den 5. Platz.
Aufgrund der guten Einzelleistungen in den drei unterschiedlichen Disziplinen durfte Philipp Remy dann noch im Spirale-Finale starten. Er bestätigte seine Leistungen aus dem Mehrkampf und gewann dort dann eine Bronzemedaille.
Yanneck Gabriel startete gleich in zwei Finals, im Sprung-Finale belegte er den 4. Platz und im Gerade-Finale den 5. Platz.
Svea Hüning, die als Turnerin im Rahmen der Weltmeisterschaft auch zur Beraterin im Internationalen Rhönradverband gewählt wurde, freute sich, ihren Vereinskollegen bei der Siegerehrung gratulieren zu dürfen.

Nicht nur die Heisinger Sportler waren auf der Weltmeisterschaft aktiv: Drei Essener Kampfrichter/innen haben für Deutschland gewertet: Claudia Rohde als Kampfrichterin im Rhönradturnen, Andrea Parche im Cyr-Wheel und Philipp Remy als Kampfrichter und Cyr-Wheel Beauftragter.
Die Nationaltrainerin Stefanie Jochem war Teil des vierköpfigen Trainerteams für Deutschland und mit ihrem Herzen natürlich auch die ganze Zeit bei ihren Schützlingen.

Es grenzt schon fast ein Wunder, was die Sportgemeinschaft Heisingen nun schon über viele Jahre unter den teilweise schwierigen sportlichen Rahmenbedingungen im Essener Süden wieder einmal auf die Beine gestellt hat. Eine Talentschmiede und Deutsche Spitzenklasse im Rhönradsport, deren Erfolg durch die phantastischen Ergebnisse der Turner und Turnerinnen belohnt wird. Ein Erfolg auf ganzer Linie, auf den die Heisinger sehr stolz sind.

Die vielen mitgereisten Fans und Familienangehörigen der Turner sorgten für eine weltmeisterliche Stimmung in der Halle am schweizerischen Bieler See und stärkten mit großer Begeisterung den Turnern den Rücken.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen