Kommentar:
Kirchenbasis setzt Zeichen

Die Kirchenbasis meint es so ernst wie nie - man ist schlichtweg wütend angesichts des Missbrauchsskandals. Das Vertuschen der Taten will man sich nicht länger mehr gefallen lassen - ebenso wenig wie der Umgang mit Homosexualität und der Frauenfrage. Nachdem bereits die Initiative "Nicht Mit Uns" der Herz-Jesu-Gemeinde in Burgaltendorf zum Kirchenstreik aufgerufen hat, folgte dieser Tage die katholische Gemeinde in Byfang sowie nun auch jene in Überruhr.
Eine tolle Aktion, die einen Anstoß dazu gibt, diese Kirche zum Guten zu verändern. Denn dieser Kirche schlagen zurzeit Empörung und Misstrauen entgegen. Und wann sollte man handeln, wenn nicht jetzt?!
JETZT muss ein Umdenken bei den Kirchenoberen stattfinden, sonst ist diese Kirche ein Auslaufmodell.
Wer seine Kirche nicht verlieren will, sollte daher auf der Unterschriftenliste für einen offenen Brief an die Bischofskonferenz unterschreiben. Fragen Sie danach in Ihrer daran teilnehmenden Gemeinde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen