Wenn es Donnerstag wird..
Ungutes in unserem Steele

2Bilder

Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich mich zu den unerträglichen Donnerstagsnachmittagen im sonst so beschaulichen Steele äußern soll..
JEDER weiß ja nun inzwischen..das es jeden Donnerstag zu " Spaziergängen" und Trommelwirbeln in Steele kommt. Der Austragungsort ist der Kaiser - Otto Platz..
Dort wo an sonnigen Tagen Menschen friedlich zusammensitzen..Eis essen..Kaffeetrinken und Freude am Plausch haben..
Geht es dann auf 17 Uhr zu..kommt es zur Aufbruchsstimmung...Die Geschäfte leeren sich...Viele Bürger fühlen sich verunsichert und hasten davon!
Ich werde bewusst keine Gruppen mehr nennen....Denn ehrlich gesagt..geht mir der ganze Zirkus mächtig auf die Nerven..macht mich traurig..besorgt und fassungslos!!!
Die mediale Schlacht um den unsäglichen Karnevalswagen im kleinen Freisenbruch...und Berichte von gekippter Stimmung auf dem Umzug..all das wurde leider Gottes zum Teil total falsch wiedergegeben..DENN Eins steht fest-
TAUSENDE fröhliche Jecken feierten friedlich und fröhlich den Strassenkarneval..vielleicht zu blauäugig...Das mag wohl sein..Ich war es auch!
Kommen wir wieder auf das Donnerstagsthema..

Für die Geschäftsleute ist es ein Drama..denn wenn Kunden den Steeler Stadtkern verlassen..hören die Kassen auf zu klingeln..
Was in der heutigen Zeit..wo Amazon und Co regiert..mehr als problematisch ist..
Es muss doch eine Lösung geben..
Es muss geredet werden..
Miteinander..
Ist es nicht möglich..über den eigenen Schatten zu springen..ist es nicht sinnvoll Sprecher der Spaziergänger ,Essen stellt sich quer und den anderen Gruppen an einen Tisch zu bekommen???
Zusammen mit den Geschäftsleuten..den Bezirksvertretern..Polizei und unserem OB- 
um Lösungen zu finden...Denn meine Sorge ist ganz einfach..das es irgendwann eskalieren wird..das Menschen verletzt werden.. 
Wenn schon Nord Korea mit Amerika redet..sollte es in Steele doch möglich sein..miteinander zu reden..
Ziele und Vorstellungen der verschiedenen Gruppen zu hören..
Das wäre mein größter Wunsch und nicht nur Meiner!

Denn ich liebe unser Steele...die Veranstaltingen dort....Es muss doch endlich aufhören...diese  Provokation..ist unerträglich..
Die Einsatzkräfte der Polizei würden es sicherlich auch begrüßen...
Dem Steuerzahler dürfte es wohl auch recht sein...denn die Donnerstäglichen Polizeieinsätze dürften ein Heidengeld kosten.
Ich hoffe und bange um unseren Stadtteil..
Bin als Mutter und Grossmutter besorgt...was die Zukunft bringt...
Bin einfach nur traurig........

Vielleicht könnten sich die Sprecher der jeweiligen Gruppierungen  im Kufo oder Grend zur großen Aussprache treffen..

Das wäre eine große Geste!
Zum Wohle unseres Stadtteils und uns Allen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen