"Löwes Lunch": Männer können immer und überall...

Frauen haben es - von Natur aus - nicht leicht. Denken Sie nur an folgende Szene: Nach nervend langer Staufahrt ist endlich der Rastplatz erreicht. Der Drang des Müssen-Müssens ist schier unerträglich. Was "frau" jetzt sieht, sind zwei Reihen. Die eine ist die Warteschlange vor der Damentoilette, die andere die Armee der Stehendpinkler mit dem Rücken zum WC-Häuschen.
Jaja, den kleinen Unterschied spielen wir Männer gerne aus. Da werden im Winterurlaub nur wenig abseits von Piste und Loipe lustige Bilder in den Schnee gemalt. Da lassen es ein Prinz am Messezelt und ein Fußballstar vor vollem Stadionrund an der Bande einfach mal laufen. Hinter der Nordtribüne, neben der Joggingstrecke, an der Vorgartenhecke und gegen die Wand - Markierungen sind überall möglich - aber eben nur bei den ganz kleinen "Männeken Piss" wohl wirklich notwendig und niedlich.
Aber neben den reinen Ignoranten gibt's auch die Protest-Pinkler. Weil ihnen z.B. im Karneval 50 Cent im Klowagen zuviel sind (immerhin geht "mann" nach dem ersten Mal bekanntlich in immer intensiverer Folge), strullen sie quasi von hinten gegen das Gefährt, aus reinen Demonstrations-Gründen natürlich - und werden deswegen vom Ordnungsamt gejagt.
Der Markierungsdrang - ist das nicht auch noch ein Überbleibsel aus ferner Vergangenheit, frühem Territorialverhalten? Männer können eben immer und überall, das trifft ja auch auf andere grundlegende Überlebensstrategien zu, wie z.B. das Grillen.
Doch auch beim kleinen Geschäft gilt die große Binsenweisheit: "Hochmut kommt vor dem Fall!" In diesem Sinne traf es jetzt einen Italiener. Der musste im Morgengrauen auf der Autobahn. Also hielt er kurz auf dem Seitenstreifen an (Wo sonst?) und setzte zum Wasser lassen behende über die Leitplanke. Da er allerdings auf einer Brücke gehalten hatte, war es ein Sprung in den Tod. Tragisch!

Autor:

Mareike Schulz aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen