"Rü...Genuss pur!" startet am 31. Juli mit engagierter Gastronomie und Feuerwerk
Kulinarische Zeltstadt

Ab heute ist sie wieder da, die Zeltstadt auf dem Parkplatz unterhalb des Girardetzentrums.
  • Ab heute ist sie wieder da, die Zeltstadt auf dem Parkplatz unterhalb des Girardetzentrums.
  • Foto: lokalkompass/Jürgen Daum
  • hochgeladen von Petra de Lanck

"Mit allen Sinnen genießen", so lautet das Credo der Organisatoren der Rüttenscheider Gastromeile, die bereits im neunten Jahr stattfindet und ab Mittwoch, 31. Juli, ihre Zelte in Rüttenscheid aufschlägt. Noch bis zum kommenden Sonntag, 4. August, kann man sich hier kulinarisch verwöhnen lassen.

23 Gastronomen sind mit dabei und die Organisatoren Ted Terdisch sowie Meilen-Erfinder und "Grand Seigneur" der Essener Gastronomie Werner Rzepucha (ehemals Gebrandenhof) sorgen ebenfalls dafür, dass die Besucher zum Genuss für den Gaumen auch einen Augenschmaus erleben. Neben den schneeweißen Pagodenzelten bieten bunte Blumenbeete und 70 Großpflanzen eine optische Auflockerung.
Welche Neuerungen wird es in diesem Jahr bei "Rü...Genuss pur!" geben? "Wir feilen an vielen kleinen Stellen, was unsere Besucher aber gar nicht bemerken werden", erklärt Terdisch. "Ansonsten ist unser Konzept ausgereift und funktioniert."
Traditionell ist für den Eröffnungstag heute ein Feuerwerk geplant, das im Anschluss an die Meilenöffnungszeit um 22 Uhr starten wird. "Bei schlechtem Wetter werden wir dies an einem anderen Tag nachholen", verspricht Terdisch.
Neben gratiniertem Ziegenkäse mit Honig und Pinienkernen auf Wildkräutersalat an Passionsfrucht Dressing gibt es unter anderem Iberico Schweinefilet in Honig, geräuchertes Forellenfilet aus eigener Zucht oder auch Bomba di Melona zu genießen. Dazu reichen die Organisatoren neben kühlen Getränken ein abwechslungsreiches Musikprogramm, das unter Leitung der Rüttenscheider Musiker Benny & Joyce steht.

Neu: Klassik im Musikprogramm

So zum Beispiel die Schweizer Sängerin Edita Abdieski, das Duo Luka, der aus Brasilien stammende Gitarrist João Luis und die deutsch-kamerunische Sängerin und mehrfache Jazz-Preisträgerin Mara Minjoli mit Afro Samba und Ron Jackson mit Gospel, R&B, Jazz oder Pop - um nur einige zu nennen.
"Erstmalig haben wir in diesem Jahr auch Klassik geplant", freut sich Terdisch. Das Duo "Boutade", die Cembalistin Lisa Schäfer und die Violinistin Johanna Huber, sind erstmalig mit dabei. Sollte das Experiment am Sonntag von 13 bis 15 Uhr gelingen, wird dies ein fester Bestandteil des "Rü...Genuss pur!"-Musikprogramms bleiben. "Wir könnten uns auch vorstellen, dies zum Zehnjährigen im nächsten Jahr noch weiter auszubauen", überlegt der Veranstalter.
Eine weitere Neuerung fällt Terdisch dann zum Abschluss doch noch ein: "Aufgrund der hohen Nachfrage werden wir erstmalig in diesem Jahr auch pro Gastronom ein veganes Gericht anbieten!"
"Rü...Genuss Pur!" ist am heutigen Mittwoch von: 15 bis 23 Uhr geöffnet, am Donnerstag von 17 bis 23 Uhr, Freitag von 17 bis 24 Uhr, Samstag von 12 bis 24 Uhr und Sonntag von 12 bis 22 Uhr. Die Preise bleiben von 3 bis 10 Euro familienfreundlich.

Autor:

Petra de Lanck aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.