Ich habe es wieder gemacht.

16Bilder

13.10.2016

Mein Berühmter "Döppekuchen".

Wie schon mehrfach in verschiedenen Beiträgen gezeigt.

Diese Jahreszeit bietet sich dafür an.

Und ich kann nur sagen, der schmeckt "SAULEGGER".

Liebe Grüße Bodo

Das Rezept zu meinem Döppekuchen.

Herbstgericht.
Zwiebelkuchen.
Wie man so schön sagt Döppekuchen aus dem Rheinland. Nach meiner Erfahrung.

Zutaten:

Ca. 3000 gr. Reibekuchenteig aus frischen Kartoffeln.
(Oder fertiger Reibekuchenteig von Henglein.)

6 rohe Eier. 300 gr. Bauchspeck in kleine Würfel schneiden. 6 Mettwürstchen ganz lassen.
2 Zwiebeln klein schneiden. Pfeffer, Salz nach Geschmack.

Zubereitung:

Reibekuchenteig mit den Eiern, Zwiebeln zusammen rühren, mit Pfeffer abschmecken.
Wer mag vielleicht nachsalzen. Braucht man aber nicht.
Da im Bauchspeck und in den Mettwürstchen genug Salz ist.

Auflaufform oder Bräter.

1 Schicht ca. 5 cm in die Auflaufform oder Bräter geben. Verteilen.
Die 6 Mettwürstchen auf der Schicht verteilen. Dazwischen den gewürfelten Speck geben.
Mit dem Rest des Teigs die Mettwürstchen abdecken.

In den Backofen bei ca. 250 Grad ca. 60 Min. Beobachten, wenn die obere Schicht braun ist.
Mit einem Holzspieß einstechen. Wie beim Kuchen backen.
Vielleicht ein bisschen nachbacken, bei 150 Grad.
Guten Appetit.

Dazu Apfelkompott und ein kühles Pils.
Er hat wie immer köstlich geschmeckt.
Liebe Grüße Bodo Kannacher

PS.: Wenn was überbleibt, friere ich ein. Kann man immer wieder in der Pfanne aufwärmen.

Das Rezept ist von 2012.

Autor:

Bodo Kannacher aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen