Wichtelfarm e.V. - Der helfende Kinderladen

Daniel Splettstößer, Vater der Wichtelfarm, hat ein großes Herz für Kinder
6Bilder
  • Daniel Splettstößer, Vater der Wichtelfarm, hat ein großes Herz für Kinder
  • hochgeladen von Carmen Dluzewski

Von Krabbeldecke bis Buggy-Jogger
„Was gibt es Wichtigeres, als das Wohl unserer Kinder?“ Seinen eigenen kleinen Teil dazu beitragen, möchte der Verein Wichtelfarm e.V. mit seinem Vorsitzenden Daniel Splettstößer. Der 45-jährige Frührentner, der selbst vierfacher Vater ist, kennt sich mit Kindern und ihren Bedürfnissen bestens aus.
Bedürftige Familien unterstützen
So ließ ihn die Idee nicht los, etwas für Familien zu unternehmen, denen es finanziell nicht gut geht. Als er dann auch noch Kinder gesehen hat, deren Eltern nicht in der Lage waren, Schuhe für sie zu kaufen, stand für ihn die Sache fest. Gesagt, getan – seit Oktober 2016 sammelt Daniel Splettstößer mit großem Engagement gebrauchte Dinge, die Kinder brauchen. Zunächst eröffnete er in der Vöcklinghauser Straße ein kleines Ladenlokal von 12 qm. Schnell platzte der Raum aus allen Nähten und der Umzug in einen 70 qm-Raum stand bevor.
Der helfende Kinderladen in der Schwanenkampstr. 41, Essen-Mitte
Hell und freundlich präsentiert sich der Kinderladen, der von der Schwangerschaft bis zum Jugendlichen tolle, gut erhaltene Dinge bereithält. „Ob Frühchenausstattung, Matschhosen, Schlafsäcke, Buggys, Autositze oder Spiele, wir sammeln alles, um es dann zu Flohmarktpreisen ab 0,50 € abzugeben“ erzählt Daniel Splettstößer. Wer seine Bedürftigkeit nachweist, darf auch etwas ohne Gegenleistung mitnehmen. Gut sortiert in beschrifteten Boxen ist das gesamte Sortiment sehr gut überschaubar.
Jeder ist willkommen
Der Erlös aus den Verkäufen wird für Miete und Strom verwendet und in Notsituationen wird auch schon einmal eine Familie finanziell unterstützt. "Viele der gespendeten Dinge gehen auch an die Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge, was für uns eine Selbstverständlichkeit ist" betont der engagierte Familienvater.
„Meine Mitarbeiterin und ich managen den Kinderladen ehrenamtlich“ erzählt Daniel Splettstößer. „Sehr gerne würden wir uns über weitere Unterstützung freuen, denn es gibt für „unsere“ Kinder immer etwas zu tun“. Wer etwas Zeit für die gute Sache übrig hat, kann sich gerne bei ihm melden.
Sponsoren gesucht
Auch neue Spenden von Kleidung, Spielzeug, Kinderzimmermöbeln, Windeln und was sonst noch gebraucht wird, kann gerne bei der Wichtelfarm abgegeben werden. „Ich habe auch die Möglichkeit, Spenden abzuholen“ bemerkt Daniel Splettstößer. „Ein Anruf genügt!“
Die Wichtelfarm, Schwanenkampstr. 41, ist zurzeit mittwochs von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Telefonisch zu erreichen ist sie unter 50 90 78 00 oder 0176/241 56 278. Aktuelle Infos gibt es unter www.wichtelfarm.de 

Autor:

Carmen Dluzewski aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen