Handballprojekt am Werdener Gymnasium

Beim Besuch des Bundesligaheimspiels konnten sich die Schüler eine Menge abschauen.
  • Beim Besuch des Bundesligaheimspiels konnten sich die Schüler eine Menge abschauen.
  • Foto: Karsten Brill
  • hochgeladen von Lokalkompass Essen-Werden

Mannschaftssport bringt nicht nur viel Spaß, er schult auch in Teamfähigkeit - schließlich kann man Spiele nur gemeinsam gewinnen. Ebenso vermittelt Mannschaftssport Werte wie Respekt, Toleranz und Fairplay. Aus diesem Grund ermuntern Schulen ihre Schüler, auch außerhalb des Schulsports in Vereinen Sport zu treiben.

Die Klasse 7E des Werdener Gymnasiums erhielt nun im Sportunterricht besonderen Besuch. Lizensierte Trainer und Spieler des TUSEM Essen kamen an die Schule, um den Schülerinnen und Schülern Bewegung im Allgemeinen und insbesondere den Handballsport näherzubringen. Die Siebtklässer erhielten eine Einführung in den Sport und mehrere Übungseinheiten. 

Bundesligaheimspiel des TUSEM

„Das Schulprojekt des TUSEM ist hervorragend”, erklärt der Werdener Sportlehrer Klaus Przybilla. „Wenn die Profis mit den Jugendlichen trainieren, hat dies gleich einen ganz anderen Stellenwert.” Im Gepäck hatte der TUSEM zudem T-Shirts für die Klasse sowie 20 Handbälle für die Schule. „Die Schüler haben sehr motiviert mitgemacht”, lobt Przybilla. Auch die Trainer waren sehr angetan von der Motivation und dem Engagement.
Außerdem wurde die Klasse zu einem Bundesligaheimspiel des TUSEM in der Arena am Hallo eingeladen und hatte die Möglichkeit, sich von den Profis etwas abzuschauen. Zusammen mit ihrem Sportlehrer Klaus Przybilla und Klassenlehrer Karsten Brill verfolgten die Siebtklässer am letzten Freitag ein spannendes Spiel zwischen dem TUSEM Essen und der SG Bietigheim, das der TUSEM knapp verlor. Die Schülerinnen und Schüler waren aber trotzdem begeistert, wer weiß, vielleicht wechseln einige von ihnen in ein paar Jahren von der Zuschauertribüne auf das Spielfeld.

Autor:

Lokalkompass Essen-Werden aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.