Sag mir wieviel Häuser stehen...

Erneut Ärger um die Grüne Harfe? Nach der offiziellen Stellungnahme von Thyssen Krupp in einem WDR-Lokalzeit-Beitrag herrscht Verwirrung.


Grüne Harfe - die unendliche Geschichte. Intensiv wie selten wurde über die Bebauung des zehn Hektar großen Grundstückes in Heidhausen in den vergangenen Jahren diskutiert, gerungen und gestritten.
Dabei beschloss der Rat der Stadt bereits im Juli 2011 die Bebauung - allerdings auf der Grundlage des erzielten Moderationsergebnisses. Auch hier wurde von rund 100 Wohneinheiten ausgegangen. Um die weiteren Planungen möglichst Transparent für die Anwohner zu getalten wurden im Februar 2012 öffentlich Planungsvarianten ausgehängt. Drei verschiedene Möglichkeiten wurden vorgestellt - am 5. März folgte eine offene Diskussion im Gymnasium Werden.
Eine überarbeitete Variante 1A+ wurde dann endgültig auf einer Sondersitzung des Planungsausschusses der Stadt beschlossen und auch hier: 100 Wohneinheiten und zudem 40 Prozent zusammenhängende Grünfläche.
Auf große Verwunderung stieß verständlicherweise die Äußerung des Essener Konzerns, zirka 140 Wohneinheiten errichten zu wollen. Folgende Stellungnahmen aus Essens Politikerkreisen erreichten hierzu die Redaktion.

Stellungnahme der FDP

Stellungnahme der Grünen/ Bündnis 90

Stellungnahme der Linken

Stellungnahme der CDU

Stellungnahme der SPD

Autor:

Julia Colmsee aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.