Das Musikprojekt: Rock Dein‘ Block

Talente sind momentan hoch im Kurs. Zahlreiche Shows sind in den letzten Jahren nur so aus dem Boden geschossen, wie Castingshows auf diversen Sendern verdeutlichen. Angefangen von DSDS, Teilnehmer für den Eurovision Song Contest oder The Voice of Germany: Junge Menschen mit musikalischem Talent sollen entdeckt und gefördert werden.
Ein Projekt, zwar nicht so bekannt, aber dafür nicht weniger wichtig, hat sich vor nicht allzu langer Zeit in Essen etabliert. Es trägt den Namen „Rock Dein‘ Block“ und motiviert Jugendliche zum Fördern ihrer Talente.
„Wir haben das Projekt im Jahr 2009 zusammen mir der GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft, die unsere wichtigsten Sponsoren sind, ins Leben gerufen und haben seitdem einen immer stärkeren Zulauf bekommen. Von Null angefangen, sind wir mit jedem Jahr mehr gewachsen und freuen uns, dass das Projekt so guten Anklang gefunden hat und immer noch findet“, erklärt Initiatorin und Projektleiterin Corina Avaria. „Wir wollen damit die Jugendkultur fördern und zwar in den Bereichen Gesang, Tanz und Rap. Die Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren sollen sich mit ihren Talenten in diesen Bereichen beschäftigen und diese sollen so gut es geht ausgebaut und erweitert werden. Unser Ziel ist es, die jungen Menschen zu fördern, die sonst kaum die Möglichkeit haben mit professioneller Hilfe zu arbeiten. Zusätzlich haben viele aus finanziellen oder sozialen Gründen nicht die Möglichkeit das zu tun. Auch dem wollen wir entgegenwirken und wir wollen ihnen die Chance geben etwas Neues zu lernen und ihre Freizeit mit etwas Sinnvollem und Kreativem zu füllen.“Jedes Jahr steht unter einem neuen Thema, was in einem Song immer sehr öffentlichkeitswirksam präsentiert wird. 2011 war es „CrossRoots“, gemischte Wurzeln, was einen Appell für Toleranz und Gemeinschaftssinn darstellte. In diesem Jahr steht alles im Zeichen Berlins: Unter dem Motto „Essenz goes Berlin“ wurden alle Jugendliche in die Hauptstadt eingeladen, um in Berlins angesagtester Konzertlocation auf den Putz zu hauen und ihr Können unter Beweis zu stellen.
Zusätzlich unterstützen namhafte Persönlichkeiten wie Rolf Stahlhofen, Gründer der Söhne Mannheims, Faiz Mangat, ehemaliger Sänger der Band Brosis und Axel Breuer, Produzent der Fanta 4 und von Thomas D, das Projekt.
„Eine weitere Neuerung, die wir eingeführt haben ist, dass Jugendliche, die schon länger dabei sind, als Paten für die Jüngeren da sind. Ab diesem Jahr lassen sich einige dieser Jugendlichen zu Nachwuchscoaches ausbilden“, so Avaria weiter.
Eine Rapperin, sie sich dazu bereit erklärt hat, ist die 18-jährige Céline. Damals über die Zeitung auf das Casting aufmerksam geworden, zählt sie seitdem zu den engagiertesten Projektteilnehmern. „Ich bin sehr froh, dass ich mich damals hierfür beworben habe. Ich habe sehr viel Spass an der Sache, weil Raum für eine Entwicklung da war und ich in dieser Zeit sehr gewachsen bin. Ich habe neue Freunde gefunden, mit denen ich auch in meiner Freizeit engen Kontakt habe“, meint Céline.
Das sei aber bei weitem nicht alles gewesen. „Menschlich hat es mir auch einiges gebracht, ich bin darin gewachsen. Man lernt mit einer großen Gruppe zusammenzuarbeiten, wobei das sich zurücknehmen und andere zu Wort kommen lassen, also Prioritäten setzten, einen wichtigen Teil meiner Entwicklung dargestellt hat. Diese Erfahrung kann man natürlich auch auf die Schule übertragen, was der Gemeinschaft dort auch wieder zu Gut kommt.“
Nicht umsonst hat Rock Dein‘ Block im Jahr 2010 den Zukunftspreis gewonnen und 2011 den zweiten Platz bei Essens Beste gemacht.
„Unser 13-köpfiges Lehrerteam ist auch darauf bedacht, Jugendliche aus unterschiedlichem kulturellen Hintergrund zusammen zu bringen, wobei Vorurteile abgebaut werden sollen. Dank dem Schul- und Jugendamt, die an sämtliche Schulen und Jugendhäuser Plakate, Flyer und Infomaterial verschicken, ist uns ein Casting in alle Himmelsrichtungen Essens möglich. Für die Castings selbst brauchen die Teilnehmer keine Vorkenntnisse in der Kategorie, für die sie sich interessieren. Nur Begeisterung für ihr Talent. Wir wollen die Jugendlichen nicht mit Informationen überfluten, sondern ein Gleichgewicht zwischen Lehrinhalten und Spaß schaffen. Zusätzlich findet immer wieder ein Jahrestreffen statt, in dem vieles besprochen wird und neue Projekte in Angriff genommen werden“, erklärt Avaria.
Auch Céline fällt zu diesem Punkt noch etwas ein: „Bei den Proben sammeln wir nicht nur in unserem Kernbereich Erfahrung, sondern schnuppern auch in die anderen Bereiche rein. Sprich als Rapperin setzten wir uns nicht nur mit Text und Rhythmus auseinander, sondern uns werden auch Performance oder Vocalcoaching aus den anderen beiden Kategorien beigebracht. Diese Überschneidungen tragen auch sehr zu einem guten Verständnis untereinander bei. Und es herrscht kein Lehrer-Schüler-Verhältnis, was das Aufpassen sehr erleichtert.“
Natürlich muss so viel Mühe und Ehrgeiz belohnt werden. Das ermöglicht die Veranstaltung „Essen.Original“, wo der gemeinsam erarbeitete Song und die Bühnenshow aufgeführt werden.

„Sonntag 29.04.2012, 17 Uhr, Weststadthalle, Thea-Leymann-Str. 23
„Du willst singen, rappen oder tanzen? Du suchst die Möglichkeit auf die große Bühne zu kommen und möchtest an Deinem Talent feilen?
„Du solltest: bereits über etwas Erfahrung in Deinem Genre verfügen; zwischen 12-18 Jahre alt sein; zwischen dem 14. und 17. Juni Zeit haben, um in Berlins angesagtester Konzertlocation Tempodrom sowie der Essener Weststadthalle das Publikum zu begeistern.
„Bitte melde Dich kurz und unverbindlich an unter 0151 55060155 oder: info@rock-dein-block.de

Autor:

Kathrin Hinterschwepfinger aus Essen-West

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen