15 Jahre Geschichtsforum Nordsternpark :
Geschichtsforum macht Nordsternpark zum Marktplatz der Geschichte

Das John Grant Foto zeigt den Gründer und Sprecher des Geschichtsforum Nordsternpark Reinhold Adam links neben Oberbürgermeister Frank Baranowski,im Kreise seiner Kollegen vom Freundeskreis Nordstern im September 2018 bei einer Erinnerungsveranstaltung im Nordsternpark.
7Bilder
  • Das John Grant Foto zeigt den Gründer und Sprecher des Geschichtsforum Nordsternpark Reinhold Adam links neben Oberbürgermeister Frank Baranowski,im Kreise seiner Kollegen vom Freundeskreis Nordstern im September 2018 bei einer Erinnerungsveranstaltung im Nordsternpark.
  • hochgeladen von Reinhold Adam

Der nächste Stammtisch des Geschichtsforum Nordsternpark steht ganz im Zeichen des 15. Jahrestags seiner Gründung, freut sich deren Sprecher und Gründer Reinhold Adam und blickt zufrieden auf die ereignisreichen und erfolgreichen Jahre zurück. „ Ich wollte keinen Geschichtskreis herkömmlicher Prägung gründen“, erinnert sich der ehemalige Betriebsratsvorsitzende der Zeche Nordstern, „sondern ein Forum, der im Nordsternpark Geschichte wie auf einen Marktplatz feilbietet, so sollte der Nordsternpark zum Marktplatz der Geschichte werden. Es sollte dort Geschichte vermitteln werden, wo Geschichte geschrieben wurde, für Menschen und von Menschen die Teil der Geschichte sind und Geschichte mitgeschrieben haben war das Ziel. Was uns auch gelungen ist“, freut sich Adam , die Philosophie war „das wir über Erinnerungen Emotionen erzeugen wollten, die Geschichte lebendig werden lässt.“ „Lebendige Geschichte kann man im Nordsternpark in großen Maße verspüren, denn dort begegnet einen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf Schritt und Tritt „ weiß auch Wilhelm Weiß zu berichten, der mit seinen Kumpels vom Freundeskreis Nordstern den Bergbaustollen betreibt. Er war mit Adam und seinen Kumpels vom Freundeskreis ein Mann der ersten Stunde und bis heute ist der Freundeskreis eines der Kooperationspartner des Geschichtsforums und mit ihm eng verbunden. Das gilt auch für die Stadtteilbibliothek Horst, die seit Jahren die traditionellen Lesungen im Bergbaustollen mitbegleitet und tatkräftig mit den Geschichtsforum kooperiert. Am Freitag, den 25. Oktober 2019, um 16:00 Uhr, wird der 15. Geburtstag unter der Schirmherrschaft von Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski im neuen Kesselhaus von Vivawest mit Förderern, Freunden und Mitgliedern gebührend gefeiert. Norbert Labatzki wird die Gäste ab 15:30 Uhr musikalisch empfangen und nach den Eröffnungsreden wird der Knappenchor Consolidation eine bergbauliche musikalisch Reise unternehmen und anschließend werden die 15 Jahre des Forums per DVD Präsentation Revue passiert. Wolfgang Höfener wird als „Wolle aus Horst“ in alt bewährter Form den musikalischen Rahmen gestalten. Adam und seine Kumpels sind erfreut dass sie die Gründung des Forums im Nordsternpark feiern können, dort wo sie ihre Wurzeln haben und Vivawest und die Stadt Gelsenkirchen als Sponsoren gewinnen konnten. So wird neben den kulturellen Leckerbissen auch für das Leibliche Wohl gesorgt sein. Dass das Geschichtsforum ein wichtiger Faktor nicht nur im Stadtteil Horst geworden ist, zeugen auch die Sendungen im Rundfunk, Film und Fernsehen, nebst Presse, die in der letzten Zeit von Aktivitäten des Geschichtsforums berichteten. So strahlte kürzlich BBC World aus London einen Beitrag über die 17.Lesung im Schein von Grubenlampen im Bergbaustollen aus und im Bezahlsender DAZN kann man im Klub Profil ein Video des Schalke Portraits sehen, wo auch ein Beitrag von Adams Führung im Rahmen der Extraschicht im Nordstern Park zu sehen ist.

Autor:

Reinhold Adam aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.